Apple
- DER AKTIONÄR

Apple: Q2-Ergebnis über Schätzungen

Gesamtgewinn bei 770 Mio USD

US-Computerkonzern hat im 2. Quartal des laufenden Geschäftsjahres mehr verdient und umgesetzt als von Experten erwartet. Der Nettogewinn je Aktie sei von 0,47 USD im entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 0,87 USD geklettert, teilte Apple mit. Analysten hatten nur mit 0,64 USD gerechnet. Der Gesamtgewinn stieg von 410 auf 770 Mio USD. Der Umsatz sprang von 4,36 Mrd auf 5,26 Mrd USD. Die Zahl der ausgelieferten Rechner erhöhte sich um 36%. Zudem wurden 24% mehr iPods verkauft. Zu den Zahlen eine Analyse von Heiko Aschoff, Portfolio Manager.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: Kommt jetzt die große TV-Offensive?

Laut einem Medienbericht plant Apple eigene TV-Inhalte anzubieten und nimmt dafür eine Milliarde Dollar in die Hand. Damit möchte der Kult-Konzern einen Konkurrenzdienst zu Netflix schaffen. Doch damit nicht genug: Im Internet sind Bilder aufgetaucht, die offenbar einen OLED-Fernseher von Apple … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: Super-Gau?

Nachdem seit letzter Woche auch Apple-Analyst Ming-Chi Kuo mit dem iPhone-Verkaufsstart im September rechnet, schien eine Verzögerung so gut wie ausgeschlossen. Doch neuen Informationen aus der südkoreanischen Tageszeitung Korea Held zufolge habe Apple sich doch erst für einen Vertriebsstart im … mehr