Apple
- Alfred Maydorn - Redakteur

Apple: iPhone 5 vor Kim Kardashian, Kate Upton und Kate Middleton

Das iPhone 5 war im laufenden Jahr das meistgesuchte Gerät beim Suchdienst Yahoo. Insgesamt landete Apple´s Smartphone hinter der US-Wahl auf Platz 2 der meistgesuchten Begriffe. Dahinter folgen dann mit Kim Kardashian, Kate Upton und Kate Middleton drei attraktive Damen.

Vera Chan, Webtrend-Analystin von Yahoo zeigte sich über das Ergebnis erstaunt: „Das iPhone ist seit Jahren in der Bestenliste zu finden, aber es ist das erste Mal, dass es ein spezielles Modell es so weit nach vorne geschafft hat." Insbesondere sei sie überrascht, dass diese in der „Post-Steve-Jobs-Ära" passiert sei.

Dolle Damen

Hinter der US-Wahl, dem iPhone 5 und den drei attraktiven Damen rangiert Whitney Houston auf Platz sechs der meistgesuchten Begriffe, gefolgt von „Olympia" und „politische Umfragen". Dann kommen mit Lindsay Lohan und Jennifer Lopez erneut zwei weibliche Persönlichkeiten.

Apple dominiert

Die Liste der meistgesuchten Geräte wird klar von Apple dominiert. Hinter dem iPhone 5 kommen „iPad 3" und iPad Mini auf die Plätze zwei und drei. Dann folgen „Samsung Galaxy S3" und das „Kindle Fire". Erstaunlicherweise kommt Apples alten Modell „iPhone 4" auf den sechsten Platz der Liste.

Ob das iPhone 5 wirklich attraktiver ist als Kim Kardashian und Co sei dahingestellt, aber das Ergebnis zeigt, was die Menschen interessiert. Und was sie sich zu Weihnachten wünschen. In einer Umfrage der beliebtesten Weihnachtswünsche hatte Apple ähnlich gut abgeschnitten.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Dennis Riedl | 0 Kommentare

Amazon, Apple & Netflix: Korrektur beendet?

Die Aktien der führenden Unternehmen weisen häufg den Weg für den Gesamtmarkt, besonders am Anfang und am Ende größerer Korrekturen. Ist nach der fulminanten Börsenrallye vom Freitag die in 2018 eingeläutete Korrektur beendet. Eine Bestandsaufnahme anhand der Tech-Giganten Amazon, Apple und Netflix. mehr
| Markus Horntrich | 0 Kommentare

Apple: Neuer Schub für die Apple Watch

Mit zahlreichen News hat Apple in den vergangenen Monaten deutlich gemacht, dass man im Gesundheitsmarkt künftig mitverdienen will. Für die Apple Watch arbeitet der Konzern zudem an Vereinbarungen, die den Absatz des Apple-Gadgets ankurbeln können. Für die von Spekulationen um das iPhone gebeutelte … mehr
| Börsen.Briefing. | 0 Kommentare

3,5 auf der Crash-Skala: GE-Pleitespekulationen, Apple-Umsatzwarnung, Deutsche Bank-Aktie mit 50%-Minus – Wo steht der Markt wirklich?

Im Alltag geht oftmals der Blick fürs große Ganze verloren. Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht. Da bricht die Aktie der Deutschen Bank um über 50 Prozent ein, General Electric wird mit dem Wort Pleite in einem Satz genannt und Apple verfehlt erstmals seit Jahren wieder die eigenen Ziele. … mehr
| Markus Horntrich | 0 Kommentare

Apple: Nächster Schlag gegen Amazon und Netflix

Dass Apple sein Servicegeschäft massiv ausbauen will ist längst bekannt. Mit der jüngsten Personalie unterstreicht der US-Technologiekonzern seine Ambitionen, die Umsatzbasis auf ein breiteres Spektrum weg vom iPhone zu stellen. Apple wirbt von Universal TV einen Fernsehveteranen ab, der beim … mehr