Apple
- Alfred Maydorn - Redakteur

Apple: iPhone 5 radikal verbessert – Aktie im Aufwind

Die Erwartungen waren hoch und sie wurden weitgehend erfüllt. Auch wenn große Überraschungen ausblieben, so verfügt das neue iPhone 5 über ausreichende technologische Neuerungen, um sich zu einem echten Kassenschlager zu entwickeln. Die Apple-Aktie reagierte mit Kursgewinnen.

Ein größeres Display, ein schnellerer Chip, eine verbesserte Kamera und ein LTE-Chip für den schnellen Datenfunk - das sind die wichtigsten Neuerungen des neuen iPhones. Dabei ist das neue Flaggschiff von Apple leichter und dünner als sein Vorgänger.

Obwohl das iPhone 5 nicht mit echten Überraschungen aufwartet, zeigten sich die Experten zufrieden mit dem neuen Gerät. Sie sprachen von „radikalen Verbesserungen", die für eine hohe Nachfrage sorgen dürften. Auch die Finanzwelt ist beeindruckt. Matt Murphy von Kleiner Perkins bezeichnete das iPhone 5 als echtes „Home-Run-Produkt".

Schlusskurs auf Tageshoch

Die Reaktion am Aktienmarkt fiel dennoch zunächst verhalten aus. Zwischenzeitlich rutschte das Papier nach der Präsentation an der New Yorker Börse sogar auf ein neues Tagestief, zog dann kurz vor Handelsende aber deutlich an und beendete den Handelstag mit 669,79 nahe dem Tageshoch mit 1,4 Prozent im Plus. Nachbörslich zog der Kurs dann weiter auf knapp über 671 Dollar an.

Allzeithoch im Blick

Es wird damit gerechnet, dass Apple bereits in der ersten Woche zehn Millionen Stück des neuen iPhone 5 absetzen kann, bis zum Jahresende könnten es knapp 60 Millionen Stück werden. Damit würde Apple seinen bisherigen Absatzrekord mit dem Vorgängermodell deutlich übertreffen. Auch der Aktienkurs von Apple dürfte schon bald neue Rekorde erreichen. Bis zum Allzeithoch sind es ohnehin nur noch gut zehn Dollar.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Horntrich | 0 Kommentare

Apple: Jetzt erst mal runter

Mit einem der größten Produktlaunches insbesondere beim iPhone geht es für Apple in das Weihnachtsgeschäft. Die Aktie ging nach der gestrigen Produktvorstellung erst einmal auf Tauchstation – wie vom AKTIONÄR erwartet. Wie geht es nun weiter? mehr