Apple
- Julia Breuing

Apple: Doch mit neuem „killer Produkt“

Apple könnte uns alle im nächsten Jahr, dem Jubliäumsjahr des iPhone, überraschen. Und das neben der nächsten Smartphone-Generation auch mit einem Gerät aus einer ganz anderen Sparte. Gerüchten zufolge arbeite Apple an einer neuen Technologie im Gesundheitsbereich.

Laut einem Bericht in Taiwans Economic Daily News arbeite das Gesundheitsforschungsteam von Apple an einem neuen Gadget. Dieses soll zusammen mit dem iPhone 8 den Puls, Blutdruck und sogar den Blutzuckerspiegel messen können. Dabei handle es sich aber nicht bloß um eine verbesserte Apple Watch sondern um ein vollkommen neues Gerät. Bereits in der Vergangenheit hat das Team verschieden Apps für das Gesundheitswesen entwickelt. Mit dem neuen Gadget würde das Unternehmen dem Wunsch von Mitbegründer Steve Jobs näherkommen, dessen Vision es war, ein Verbindungsstück zwischen Patienten und Ärzten zu entwickeln.

Weiter heißt es, dass auch das iPhone 8 mit mehr Möglichkeiten zum Health-Tracking ausgestattet sein soll. Falls das zusätzliche Gerät nur in Verbindung mit dem iPhone 8 funktioniert, könnte es zudem den Erfolg hiervon positiv beeinflussen.

Das alles sind, wie auch sonst bei Apple, bislang bloße Spekulationen. Sie verstärken aber den Verdacht, dass Apple mit einer großen Innovation erst beim Jubliäums-iPhone aufwarten wird.

Gewinne laufen lassen

Schafft es die Aktie von Apple den Widerstand bei 112,10 Dollar zu überwinden, ist eine nachhaltige Trendwende eingeläutet. Mit einem 2017er KGV von 13 ist sie zudem günstig bewertet. Anleger sollten die Gewinne laufen lassen.


 

Stocks on the Move
 

Autor: Clenow, Andreas
ISBN: 9783864703607
Seiten: 304
Erscheinungsdatum: 20.07.2016
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Es ist gar nicht so schwer, den Markt zu schlagen. Dennoch versagen nahezu alle Investmentfonds regelmäßig bei dem Versuch. Hedgefondsmanager Andreas F. Clenow nimmt seine Leser mit hinter die Kulissen der Branche, um ihnen zu zeigen, warum das so ist und wie jeder Anleger die Fonds schlagen kann. Der Schlüssel dazu: Momentum-Investing. Es ist eine von nur sehr wenigen Methoden, die erwiesenermaßen konstant den Markt schlagen. In seinem Buch präsentiert Clenow die Methoden, mit denen eta blierte Hedgefonds ihre Ergebnisse erzielen. »Stocks on the Move« stellt einen rationalen Investmentansatz vor. Alle Regeln und alle Details werden erklärt, keine Frage bleibt offen.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: Droht doch die große Enttäuschung?

An den Verkaufszahlen für die neuen iPhone-Modelle scheiden sich weiter die Geister. Nachdem Apple-Experte Ming-Chi Kuo den Kult-Konzern auf Kurs sieht, verweist die Deutsche Bank in einer aktuellen Analyse auf zu hohe Erwartungen. Die Prognose für das iPhone X sei mehr optimistisch als … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: iPhone-Verkäufe gut – jetzt Trading-Chance!

Verkauft sich das iPhone 8 doch nicht so schlecht, wie von manchen Analysten behauptet? Geht es nach dem Top-Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities bewertet der Markt die angelaufenen Verkäufe als „exzessiv schwach“ und das zu Unrecht. Die Apple-Aktie setzt derweil zur Erholung an, nachdem der … mehr