Apple
- Werner Sperber - Redakteur

Apple: Die Börse schreit "Hurra"; Börsenwelt Presseschau IV

Die Experten von Börse Online verweisen auf die Diskussionen in der Fachpresse, ob denn das iPhone 6 tatsächlich eine Neuerung ist und ob die Apple Watch als Innovation für einen Trendsetter reicht. Anleger sehen das weniger kritisch und setzen auf den Erfolg der neuen Produkte, weshalb der Aktienkurs wieder auf mehr als 100 Dollar stieg. Kathryn Huberty, von Morgan Stanley, sagt bezüglich des iPhone 6 mit dem größeren Bildschirm, Ausstattung und Preisgestaltung der neuen iPhone dürften die Marktanteilgewinne des Konzerns erhöhen. Die Zahl der Vorbestellungen liegt bereits auf Rekordniveau. Auch die Uhr hat das Potenzial, die Gewinne des Kultkonzerns ab dem Jahr 2015 deutlich zu erhöhen. Daneben könnte die digitale Bezahllösung "Apple Pay" einen Nischenmarkt in einen Massenmarkt verwandeln. Die mit einem KGV von 14 für das nächste Geschäftsjahr bewertete Aktie bleibt eine sehr gute Wahl in der Technologiebranche. Die Notierung befindet sich weiterhin in einem steilen Aufwärtstrend und erreichte jüngst ein Rekordhoch bei 79,10 Euro. Die 70er-Zone bildet eine starke Unterstützung. Anleger sollten die Aktie mit einem Kursziel von 92 Euro und einem Stoppkurs bei 65,50 Euro kaufen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: AR-Brille das „Next Big Thing“?

Das iPhone entwickelte sich in den letzten zehn Jahren zum Erfolgsgaranten und formte Apple zum größten börsennotierten Konzern der Welt. Doch was kommt nach dem Kult-Smartphone? Geht es nach dem Staranalysten Gene Munster, wird es eine Augmented-Reality-Brille sein, die dem Kult-Konzern zu neuen … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: Tim Cook will Nvidia und Tesla weichkochen

In einem Interview mit der Nachrichtenagentur Bloomberg hat Apple-CEO Tim Cook die Autopläne des Konzerns bestätigt. Fokussieren möchte sich die Firma aus Cupertino dabei auf autonome Systeme beziehungsweise Software. Vorbörslich zeigt sich die Apple-Aktie nach einem zweitägigen Kursrutsch deutlich … mehr