Apple
- Alfred Maydorn - Redakteur

Apple: Bestens aufgestellt für 2013 – Kaufen!

Für die Analysten von Canaccord Genuity ist die Sache eindeutig: Apple ist mit seiner Produktpalette für das neue Jahr gut positioniert. Sie haben ihre Kaufempfehlung bestätigt und halten an ihrem Kursziel fest. Allerdings wurden die Umsatz- und Gewinnerwartungen leicht reduziert.

Mike Walkley von Cannacord Genuity bleibt optimistisch für die Apple-Aktie. Auch wenn er seine Prognosen für das laufende und das kommende Geschäftsjahr leicht reduziert hat. Der Umsatz soll 2013 statt bisher erwarteter 200,3 Milliarden Dollar nur noch 196,2 Milliarden Dollar erreichen, den Gewinn prognostiziert er 50,25 Dollar pro Aktie nach zuvor 51,95 Dollar.

Kommt das Billig-iPhone?

Damit liegt Walkley aber noch immer deutlich über dem Durchschnitt der Apple-Experten, die mit Umsätzen von 191,3 Milliarden Dollar und einem Gewinn von 48,67 Dollar pro Aktie rechnen. Die leichte Absenkung begründet der Experte damit, dass er sich durchaus vorstellen könnte, dass Apple ein im Jahresverlauf günstiges Einsteiger-iPhone auf den Markt bringen könne, was leicht auf Umsatz und Marge drücken würde.

Grundsätzlich sei aber ein günstiges iPhone eine gute Idee, denn insbesondere in China, Lateinamerika und Osteuropa würden vor allem günstige Smartphones stark nachgefragt. Walkley hat daher auch seine Kaufempfehlung von Apple bestätigt und hält an seinem Kursziel von 750 Dollar fest. Auch Analysten-Kollege Gene Munster von Piper Jaffray geht davon aus, dass Apple ein Einsteiger-iPhone auf den Markt bringen wird. 

Gut aufgestellt - Zeit zum Zugreifen!

Mit dem neuen iPhone 5, dem neuen iPad Mini und dem neu aufgelegten großen iPad sei Apple gut für das Jahr 2013 aufgestellt. Zudem geht Walkley davon aus, dass Apple noch in der ersten Hälfte des Jahres ein verbessertes iPhone 5 auf den Markt bringen wird.

Die Apple-Aktie hat sich in der abgelaufenen Börsenwoche eher schwach präsentiert. Am Freitag gab der Kurs erneut leicht auf 520,30 Dollar nach. DER AKTIONÄR empfiehlt das weiterhin vergleichsweise niedrige Niveau zum Kauf zu nutzen.  

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Nicola Hahn | 0 Kommentare

Apple-Aktie: Bricht jetzt der China-Absatz weg?

Bei Apple heißt es mal wieder: Und täglich grüßt das Murmeltier. Erneut kommen bei Analysten Sorgen bezüglich des iPhone-Absatzes in China auf. Grund ist der altbekannte Handelsstreit. Inwieweit sich dieser auf die tatsächlichen Absatzzahlen auswirkt, wird sich spätestens bei den nächsten … mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Apple: Das ist stark!

Die Aktie von Apple hat im Mai eine deutliche Korrektur vollzogen. Mehr als 20 Prozent hat der Kurs zwischenzeitlich eingebüßt. Einen Großteil der Verluste hat Apple allerdings bereits wieder aufgeholt. Dabei gelang es auch, die wichtige 200-Tage-Linie zurückzuerobern, was ein klares positives … mehr
| Lars Friedrich | 0 Kommentare

Goldman Sachs verteidigt Zusammenarbeit mit Apple

Apple macht Banken immer stärker Konkurrenz – kooperiert dabei aber auch mit eher traditionellen Vertretern der Finanzbranche. Apples Kreditkarte ist ein Gemeinschaftsprodukt mit Goldman Sachs und Mastercard. Wie CNBC berichtet, hatten vor den Goldmännern andere namhafte Banken die Zusammenarbeit … mehr