Cancom
- Werner Sperber - Redakteur

Apple: 50 Prozent sind drin; Börsenwelt Presseschau I

Fuchs Kapitalanlagen erklärt, die Aktie von Apple ist derzeit "fair bewertet". Trotzdem raten sie zum Einstieg. Zudem gibt es Änderungen in Musterdepots.

Fuchs Kapitalanlagen erklärt, die Aktie von Apple ist derzeit "fair bewertet". Trotzdem raten sie zum Einstieg. Zudem gibt es Änderungen in Musterdepots.


Börsenwelt Presseschau (Aus gegebenem Anlass: Der folgende Texte ist von der jeweils genannten Publikationen übernommen sowie üblicherweise sinnwahrend gekürzt und verständlicher formuliert. Anmerkungen der Börsenwelt-Redaktion stehen ausschließlich in Klammern und sind mit dem Vorsatz "Anmerkung der Redaktion" gekennzeichnet. Eine Presseschau gibt Texte anderer Presseorgane wieder, ohne deren Sinn zu verändern. Kollege H. G. hat auf folgendes hingewiesen: Die Bezeichnung "endlos laufender Call-Optionsschein" ist nicht korrekt beziehungsweise irreführend, denn Optionsscheine (im strengen Sinne) haben immer eine Laufzeit. Korrekt müsste es "Turbo-Call-Optionsschein" etc. heißen. Im Sinne der leichteren Lesbarkeit behalten wir jedoch die Formulierung "endlos laufender Call-Optionsschein" bei.):

Die Experten von Fuchs Kapitalanlagen erklären, Apple sei der Weltmarktführer für sogenannte Smartphones, MP3-Abspielgeräte, sogenannte Notebooks und Computer. Dazu entwickelt Apple auch die passende Software. iTunes ist eine Internetplattform, von der aus Musik, Filme, Computerspiele und kleine Anwendungsprogramme, sogenannte Applikationen oder kurz Apps, heruntergeladen werden können. Man kennt die Apple-Produkte und die Kunden werden oft auch als "Jünger" bezeichnet, welche die Geräte zu deutlich höheren Preisen kaufen, als es in der Branche üblich ist. Apple beharrt darauf, die Produkte teuerer zu verkaufen als solche der Wettbewerber. Im harten Markt für Personal Computer dagegen kämpft Apple gegen den Software-Konzern Microsoft indem Apple den Kunden das eigene Betriebssystem OS X schenkt. Charttechnisch stoppte der Kursrutsch für die Aktie von Apple bei 400 Dollar und erholte sich bis auf 520 Dollar. Derzeit ist die Aktie mit einem KGV von 12 für das gerade angelaufene Geschäftsjahr 2013/14 und einer Dividendenrendite von 2,5 Prozent "fair bewertet". Mit neuen Produkten und Erfolgen gegen Microsoft dürfte die Notierung dennoch steigen. Anleger sollten auf einen Kursrücksetzer bis auf 460 beziehungsweise 440 Dollar spekulieren und dann mit einem Kursziel von 660 Dollar und einem Stoppkurs bei 380 Dollar einsteigen.

Änderung im Musterdepot von Fuchs Kapitalanlagen:

Im Musterportfolio sind die 300 Anteile am börsennotierten Fonds (ETF; WKN A0J C8F) auf den Rohstoff-Index CRB mit einem Verlust von 15 Prozent zu 19,53 Euro ausgestoppt worden.

Änderung in einem Musterdepot des Anlegerbriefes:

Die Verantwortlichen für das Trading-Musterportfolio haben ihre 2.000 Call-Optionsscheine (WKN AA6 05Q) auf Platin mit einem Verlust von 49 Prozent zu 0,50 Euro ausgebucht.

Änderungen im Musterdepot von Aktien-Strategie:

Die Verantwortlichen für das Musterportfolio möchten 1.000 Anteile von Impreglon zu höchstens 9,29 Euro und 2.400 Aktien von Capital Stage zu maximal 3,83 Euro einbuchen.

Änderungen in einem Musterdepot der Prior Börse:

Die Verantwortlichen für das Musterportfolio haben ihre 1.200 Anteile der Patrizia Immobilien AG mit einem Minus von einem Prozent zu 7,08 Euro ausgebucht und dafür 350 Aktien von Cancom zu 26,57 Euro eingebucht.

Änderungen im Musterdepot von Platow Derivate:

Im Musterportfolio sind die 1.000 Bear-Zertifikate (WKN HY0 28E) auf die Hannover Rückversicherung und die 1.500 Short-Zertifikate (WKN CF0 ED3) auf KUKA jeweils mit hohem Verlust ausgestoppt worden. Dafür haben die Verantwortlichen 2.100 Call-Optionsscheine (WKN DT0 DQ8) auf McDonald's zu 0,76 Euro eingebucht und bei 0,54 Euro abgesichert.


140% mit Sky Deutschland/ 160% mit Pulsion Medical/ 235% mit Netflix
DIE BESTEN HANDELSCHANCEN der Woche auf den Punkt gebracht
Wöchentlich werten die Börsenwelt-Experten bis zu 400 Empfehlungen der deutschsprachigen Börsen-Elite für Sie aus. Die besten Empfehlungen schaffen es in den Börsenwelt Börsenbrief. Lassen auch Sie ein Netzwerk von Fachleuten für sich arbeiten - und sichern Sie sich die besten Empfehlungen zum absoluten Discount-Preis. Sie erhalten Top-Tipps, die ihrem Namen alle Ehre machen. Zögern Sie nicht und bestellen auch Sie jetzt den Börsenwelt Börsenbrief.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: