Apple
- Alfred Maydorn - Redakteur

Apple: 3 neue iPhones noch in diesem Jahr?

Am Wochenende tauchten Gerüchte auf, Apple arbeite an drei neuen iPhones, die alle noch im laufenden Kalenderjahr auf den Markt kommen sollen. Darunter soll sich auch ein neues Gerät mit einem größeren Display befinden, wird vermutet.

Bereits im Juni will Apple zwei neue Smartphones vorstellen, berichten übereinstimmend die chinesischen Zeitungen Commercial Times und China Times. Ein weiteres Gerät ist dann für das Weihnachtsgeschäft vorgesehen.

Größeres Display

Neben dem Nachfolgemodell des aktuellen iPhone 5, das voraussichtlich die Bezeichnung 5S haben wird, arbeitet Apple offensichtlich auch ein Smartphone mit einem größeren Display. Es soll mit 4,8 Zoll genauso groß sein wie das des Top-Smartphones von Samsung, dem Galaxy S3. Bisher hatten die Smartphones von Apple lediglich Bildschirme mit einer Größe von 4,0 Zoll.

Die beiden neuen Geräte sollen eine Kamera mit acht Megapixel haben. Zum Weihnachtsgeschäft soll Apple dann den Gerüchten aus China zufolge ein weiteres neues Modell mit einer 12-Megapixel-Kamera auf den Markt bringen.

Abwarten

Dass Apple bereits im Juni ein neues iPhone vorstellen wird, ist sehr wahrscheinlich. Auch die Gerüchte über ein größeres Display waren zuletzt immer häufiger zu hören. Ob die erneuten Spekulationen aus China ausreichen, um den Kurs der Apple-Aktie zu beleben, bleibt abzuwarten.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Apple: Das ist stark!

Die Aktie von Apple hat im Mai eine deutliche Korrektur vollzogen. Mehr als 20 Prozent hat der Kurs zwischenzeitlich eingebüßt. Einen Großteil der Verluste hat Apple allerdings bereits wieder aufgeholt. Dabei gelang es auch, die wichtige 200-Tage-Linie zurückzuerobern, was ein klares positives … mehr
| Lars Friedrich | 0 Kommentare

Goldman Sachs verteidigt Zusammenarbeit mit Apple

Apple macht Banken immer stärker Konkurrenz – kooperiert dabei aber auch mit eher traditionellen Vertretern der Finanzbranche. Apples Kreditkarte ist ein Gemeinschaftsprodukt mit Goldman Sachs und Mastercard. Wie CNBC berichtet, hatten vor den Goldmännern andere namhafte Banken die Zusammenarbeit … mehr
| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Apple bleibt der beliebteste Kunde

In der Tech-Welt gibt es kaum renommiertere Kunden als Apple. Kein Wunder also, reagierte die Aktie des Halbleiterhersteller Broadcom mit einem deutlichen Kursplus, nachdem ein Zweijahresvertrag mit dem iPhone-Konzern unterschrieben wurde. Zwischen Handelsstreit und schwachem Gesamtmarkt gehörte … mehr