DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

Anleger zittern vor Draghi - DAX wieder auf dem Rückzug

Kurz nach Handelsauftakt lag der DAX noch deutlicher im Plus; davon ist mittlerweile leider nichts mehr übrig. Offensichtlich trauen die Anleger Mario Draghi nicht, der sich morgen zur turnusmäßigen Pressekonferenz der EZB die Ehre geben wird. Ein neues Verkaufssignal ist aber noch ein gutes Stück weg.

Donald Trump hat die Märkte angeknockt. Jetzt liegt es an EZB-Präsident Mario Draghi die Börsen wieder aufzurichten. Die Anleger sind skeptisch, wenn man sich den jüngsten Kursverlauf anschaut. Mehr dazu in der aktuellen Ausgabe des "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

"Als wäre es 1999"

18 Jahren nach dem Platzen der Dotcom-Blase ist die Gier nach schnellem Reichtum wieder deutlich zu spüren.Vergangene Woche legte das niederländische Fintech-Unternehmen Adyen mit einer Kursverdopplung beim Debüt an der Börse einen fulminanten Start hin. "Der Zahlungsdienstleister, der im letzten … mehr