Morphosys
- Werner Sperber - Redakteur

Anlage-Profis: Morphosys bietet beinahe Verdopplungs-Potenzial

Financial Fortune erklärt, nach der Halbierung des Aktienkurses im vergangenen Jahr hat die Notierung von Morphosys in diesem Jahr bei 35 Euro einen Boden gebildet. Selbst wenn der Kurs nur gleich bliebe, würde der Kurs so eine logischerweise weiter sinkende Abwärtstrendlinie überwinden. Die charttechnisch verbesserte Lage wird durch Zahlen untermauert. Mit den Zahlen für das dritte Quartal des laufenden Jahres hat das Biotechnologie-Unternehmen die Schätzungen der Analysten der Deutschen Bank übertroffen. Dennoch sank der Kurs wieder, weil Morphosys 2,62 Millionen neue Aktien zu je 44 Euro an institutionelle Investoren verkaufte, um mit diesen brutto 115 Millionen Euro die Forschung weiter zu finanzieren.

 

Morphosys nutzt die eigene Human Combinatorial Antibody Library Technologie (HuCAL), um damit Medikamente gegen Krebs, Autoimmunkrankheiten, Infektionen, verschiedene Entzündungen und anderen Erkrankungen zu entwickeln. Diese HuCAL-Antikörperbibliothek wird auch an Partner aus der Pharmabranche auslizenziert. Derzeit arbeitet Morphosys an so vielen Wirkstoffkandidaten wie noch nie. Analysten schätzen, Morphosys werde noch in diesem Jahr neue Ergebnisse aus den laufenden Forschungsreihen zu MOR202 und MOR208 veröffentlichen. Schon im nächsten Jahr könnte Morphosys mit Guselkumab das erste Medikament auf den Markt bringen. Branchenexperten schätzen, das Mittel gegen Schuppenflechte würde einen Spitzen-Jahresumsatz von mehr als einer Milliarde Euro erreichen und damit zu einem sogenannten Blockbuster werden.

 

Financial Fortune verweist erneut auf die Analysten der Deutschen Bank, die jüngst ihr Kursziel von 80 auf 84 Euro erhöht haben. Demnach sollten Anleger den Musterdepotwert kaufen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Morphosys: Verstärkung aus dem Hause Novo Nordisk

Morphosys hat bekannt gegeben, dass der Aufsichtsrat auf der ordentlichen Hauptversammlung, die am Mittwoch, 17. Mai 2017 stattfindet, vorschlagen wird, Krisja Vermeylen neu in den Aufsichtsrat zu wählen. Frau Vermeylen soll Karin Eastham ersetzen, die ihr Aufsichtsratsmandat mit Wirkung zum Ende … mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Morphosys: Auf dem Weg in neue Dimensionen

Die lange Konsolidierungsphase bei Morphosys scheint endlich vorbei zu sein. Starke News aus der Produktpipeline haben die Aktie zuletzt auf ein neues 52-Wochen-Hoch steigen lassen. Zuletzt ist die Aktie im Zuge der allgemeinen Branchenschwäche etwas zurückgekommen und hat das Ausbruchsniveau … mehr