Facebook
- Werner Sperber - Redakteur

Anlage-Experten: Facebook setzt den Maßstab

Die Fachleute von Börse Online erinnern an die Übernahmen von Facebook: Im Jahr 2012 kaufte das Unternehmen den Foto-Dienst Instagram, zwei Jahre später dann den Messenger-Dienst WhatsApp. Die Gewinne stiegen dennoch an. Allein zwischen dem ersten Quartal 2015 und dem Auftakt-Quartal 2016 hat sich der Nettoprofit nahezu verdreifacht. Auch die operative Marge verbesserte sich in diesem Zeitraum spürbar: Lag die Rendite vor einem Jahr noch bei 26 Prozent, ist sie mittlerweile auf 37 Prozent gestiegen.

Die Fachleute von Börse Online erklären, die Aktie von Facebook ist mit einem KGV von 25 für das nächste Jahr bewertet. Anleger sollten die Anteile mit einem Kursziel von 155 Euro und einer Absicherung bei 75 Euro kaufen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Facebook: Wann kommt das Geld von WhatsApp und Co?

Facebook ist mehr als seine Hauptplattform. Selbst bei einer Marktkapitalisierung von 388 Milliarde Dollar, sind Instagram, WhatsApp und Messenger groß genug, um bei der Bewertung der Facebook-Aktie eine entscheidende Rolle zu spielen. Zu den 27 Milliarden Dollar Umsatz 2016 steuern die Plattformen … mehr