SMA Solar
- Florian Söllner - Leitender Redakteur

Angst vor Solarjahr 2012: Neues "Sell" für SMA Solar

Die Experten der UniCredit senken den Daumen für den Wechselrichter-Hersteller SMA Solar. Das Kursziel wird nach Zweifeln an der 2011er-Prognose und einem schwachen Ausblick auf 2012 deutlich gesenkt.

Neuer Nackenschlag für die SMA-Solar-Aktie. UniCredit hat am Montag das Kursziel von 75,00 auf 48,00 Euro gesenkt und ein „Sell"-Rating vergeben. Zwar gefallen den Experten die gute Positionierung und der 40-prozentige Marktanteil im globalen Solar-Wechselrichter-Geschäft. Doch auch die Margen von SMA Solar werden von einem schwierigen Solarmarkt in Mitleidenschaft gezogen.

Bereits Ende letzter Woche sagte der Vorstand auf dem "Capital Markets Day", dass der Anstieg der Nachfrage im September weniger stark gewesen sei als noch zur Jahresmitte erwartet. Es werde herausfordernd, das Jahresziel zu erreichen, so der Firmenchef. UniCredit verwies zudem darauf, dass nun für 2012 kein Wachstum mehr gesehen werde. Der für SMA adressierbare Weltmarkt (also ausgenommen die abgeschotteten Märkte Japan und China) werde nächstes Jahr sogar schrumpfen. Daher wird die EPS-Schätzung für 2012 um 22 Prozent auf 5,84 Euro zurückgenommen.

Auch die Analysten von Montega bleiben skeptisch. Das Kursziel beträgt 45,00 Euro. Schliesslich bleibe die Solar-Nachfrage auch im dritten Quartal verhalten. Montega erwartet für 2012 sogar nur ein Ergebnis je Aktie von 3,46 Euro.

DER AKTIONÄR hatte bereits vor wenigen Tagen auf die ersten Zweifel von Analysten an der Jahresprognose hingewiesen. Am Freitag wurde zudem ein DAF-Interview („Druck auf SMA Solar nimmt zu") mit dem Autor dieses Artikels zum Thema SMA Solar ausgestrahlt.

Aktie meiden!

DER AKTIONÄR bleibt bei seiner jüngsten Einschätzung: Das Papier hat die 60-Euro-Marke gerissen. Dies ist unter relativ hohen Handelsvolumen geschehen. Auf mittlere Sicht sind weitere Kursrückgang wahrscheinlich. Zumal das Papier derzeit unter allen wichtigen Durchschnittslinien notiert und negatives Momentum aufgenommen hat.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Mrowka | 0 Kommentare

SMA Solar: Nun auch noch der Rauswurf aus dem TecDAX

Der einst so strahlende Solartechnik-Anbieter rutscht immer tiefer ab. Ein niedriges Marktwachstum als Folge der restriktiven Solar-Förderung in China macht der ganzen Branche zu schaffen. Nun fliegt SMA Solar auch noch aus dem TecDAX und wird künftig nur noch als SDAX-Wert gelistet. Die SMA-Aktie … mehr
| Martin Mrowka | 0 Kommentare

SMA Solar stürzt nach Zahlen ab

Fehlende Bauteile, Preisdruck, negative Auswirkungen durch US-Strafzölle - die Bedingungen für das Geschäft des Solartechnik-Konzerns sind nicht gerade berauschend. Dennoch sieht sich SMA Solar auf Kurs, die selbst gesteckten Jahresziele zu erreichen. Die Börse bezweifelt das: Die SMA-Aktie steht … mehr
| Martin Mrowka | 0 Kommentare

SMA Solar: Warum der Absturz noch weitergehen könnte

Die Aktien von SMA Solar stehen seit Mitte Mai unter Druck. Neben technischen Faktoren ist China einer der Hauptgründe für den jüngsten Kursrückgang. Das Reich der Mitte hat für dieses Jahr einen Baustopp für Solarkraftwerke verhängt und kürzt Subventionen. Das hat die gesamte Solarbranche … mehr