- DER AKTIONÄR

Angriff auf die Spitze

Das erfolgreichste Online-Rollenspiel der Welt soll The9 zum Marktführer in China machen. Doch "World of Warcraft" begeistert nicht nur die Spieler. Auch für Anleger winken hohe Gewinne. DER AKTIONÄR hat das vielversprechende Unternehmen für Sie analysiert.

Das erfolgreichste Online-Rollenspiel der Welt soll The9 zum Marktführer in China machen. Doch "World of Warcraft" begeistert nicht nur die Spieler. Auch für Anleger winken hohe Gewinne.

Von Sebastian Grebe

Die chinesische Internetfirma The9 bewies bereits mehrfach ein gutes Gespür für erfolgreiche Trends. In der Mitte der neunziger Jahre erkannte das Management das Potenzial des Internets und etablierte sich im chinesischen Markt. Vor einigen Jahren schwenkte die Gesellschaft dann auf das damals noch junge Segment der Online-Rollenspiele um - dieses ist mittlerweile ein boomender Markt. Ende letzten Jahres ging The9 an die Börse (der aktionär berichtete). Die Perspektiven sind ausgezeichnet: China entwickelt sich für Anbieter von Onlinespielen mit hoher Geschwindigkeit zum El Dorado und wird einer Studie zufolge im Jahr 2007 der größte Markt der Welt sein. Bis 2008 rechnen Experten dort mit mehr als 50 Millionen Spielern.

Marktführerschaft im Visier

Derzeit ist The9 gemeinsam mit dem koreanischen Partner Webzen noch die Nummer zwei auf dem chinesischen Markt. Nach dem Willen der Verantwortlichen ist die Übernahme der Spitzenposition jedoch nur noch eine Frage der Zeit. Gelingen soll dies durch die Partnerschaft mit der Vivendi-Universal-Tochter Blizzard Entertainment zur Vermarktung von "World of Warcraft" in China. World of Warcraft ist mit mehr als 1,5 Millionen verkauften Einheiten das derzeit erfolgreichste Online-Rollenspiel der Welt. In China nahmen bereits 500.000 Spieler an einem Vorabtest teil, am 6. Juni erfolgte der Verkaufsstart. The9 wird als Vor-Ort-Partner die komplette Administration übernehmen.

Umsatz und Gewinn explodieren

Im ersten Quartal 2005 schrieb The9 noch rote Zahlen und erwirtschaftete einen Umsatz von nur 1,5 Millionen Dollar. Die Analysten von Bear Stearns rechnen jedoch für die nächsten Monate und Jahre mit einer atemberaubenden Entwicklung: Für das Gesamtjahr 2005 prognostizieren sie Umsätze von 63,8 Millionen Dollar und einen Gewinn von 80 Cent pro Aktie. Im nächsten Jahr soll The9 bereits 144 Millionen Dollar einnehmen und 2,05 Dollar pro Anteilschein verdienen.

Nicht nur für Spieler

In den letzten Wochen hat sich der Chart bereits positiv entwickelt und steht kurz vor dem Ausbruch über das alte All-Time-High. Die Partnerschaft mit Blizzard Entertainment könnte für The9 der Schlüssel zur Marktführerschaft im interessantesten Spielemarkt der Welt sein und auch der Aktie den entscheidenden Schub verleihen. Spekulativ orientierte Anleger steigen jetzt ein.

 

Was ist ein Rollenspiel?

In einem Rollenspiel schlüpft der Spieler in die Rolle eines bestimmten Charakters und kann diesen in einer fiktiven Welt Erfahrungen sammeln und Abenteuer bestehen lassen. Im Internet sehr beliebt sind "Massively Multiplayer Role Playing Games" (MMORPGs), zu Deutsch: "Massen-Mehrspieler-Online-Rollenspiele" - hier können viele tausend Nutzer gleichzeitig mit- und gegeneinander spielen.

The9

 

ISIN US88337K1043
Kurs am 21.06.2005 21,34€
Empfehlungskurs 18,22€
Ziel 30,00€
Stopp 14,80€
KGV 06e 13
Chance/Risiko 5/4

Artikel aus DER AKTIONÄR (25/05).

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV