Anglo American
- Marion Schlegel - Redakteurin

Anglo American bleibt in der Erfolsspur

Die Aussichten für Anglo American sind derzeit hervorragend. Durch die Bank ziehen die Preise für Anglos Rohstoffe derzeit an. Zudem kann der Konzern mit steigenden Produktionszahlen überzeugen. Allein die Eisenerzproduktion legte im ersten Quartal um 23 Prozent zu. Dabei ist die Aktie noch günstig bewertet.

Die Preise für zahlreiche Rohstoffe ziehen wieder an. Erst vor Kurzem wurde bei Eisenerz Preiserhöhungen von rund 90 Prozent durchgesetzt. Aber auch die Kurse für Metalle wie Platin oder Kupfer zogen im Zuge der Erholung der Weltwirtschaft zuletzt deutlich an. Zudem treibt die anhaltend hohe Nachfrage aus China die Kohlepreise. Ein Konzern, der davon in vollem Umfang profitiert, ist der britisch-südafrikanische Mischkonzern Anglo American. Der Konzern konzentriert sich nach erfolgreichen Umstrukturierungsmaßnahmen eben auf diese vielversprechenden Rohstoffe.

Wachstumsstark

Dies hat sich bereits ausgezahlt. Für Januar bis März dieses Jahres hat Anglo American hervorragende Produktionszahlen vorgelegt. Die Eisenerzproduktion stieg um 23 Prozent auf 12,33 Millionen Tonnen, die Kupferförderung erhöhte sich um sieben Prozent. Die Platin-Produktion der Tochter Anglo Platinum legte um elf Prozent zu. Bei Kokskohle wuchs die Produktion um 32 Prozent auf 3,59 Millionen Tonnen. Besonders erfreulich entwickelte sich auch das Diamantengeschäft. Anglo American hält 45 Prozent am Weltmarktführer De Beers. Der zuzurechnende Anteil an der Diamantenproduktion De Beers stieg um mehr als das Sechsfache auf 7,01 Millionen Karat.

Günstig bewertet

Anglo American ist derzeit mit einem 2010er-KGV von 11 und einem 2011er-KGV von 8 im Branchenvergleich unterbewertet. Angesichts der Konzentration auf Rohstoffe, die insbesondere vom wachstumsstarken China profitieren dürfte der Konzern in Zukunft zu den großen Gewinnern gehören. Anleger legen sich deswegen die Aktie von Anglo American ins Depot und sichern sich mit einem Stopp bei 23,50 Euro ab.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Anglo American: Analysten pessimistisch

Der zwischenzeitliche Erholungskurs bei der Aktie von Anglo American wurde zuletzt vehement gestoppt. Schlechte Nachrichten von der südafrikanischen Platintochter hat den Titel auf Talfahrt geschickt. Die Société Générale hat die Aktie daraufhin abgestuft. mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Anglo American auf Rekordkurs

Nach den zuletzt starken Produktionszahlen hat der britisch-südafrikanische Bergbaukonzern Anglo American nun auch ein erstklassiges Finanzergebnis vorgelegt. EBITDA und operativer Gewinn erreichten neue Rekordmarken. mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Börsenwelt Presseschau: Puma und der DAX, QSC, Anglo American sowie Kohle, Öl und Gas unter der Lupe

Platow Derivate geht davon aus, dass der Puma weiter springt als der DAX und setzt mit einem Zertifikat auf die Outperformance der Sportartikelaktie. Der Frankfurter Börsenbrief hält den Weg für strategisch richtig, den QSC eingeschlagen hat. Fuchs Kapitalanlagen erklärt, Minenwerte, wie Anglo American, verhalten sich wie die Konjunktur und die ist robust. Das Zertifikatejournal investiert etwas widerstrebend in Kohle, Öl und Gas. Zudem gibt es Änderungen in Musterdepots. mehr