Andritz AG
- DER AKTIONÄR

Andritz: Rekordergebnisse wiederholt

Dividendenerhöhung geplant

Die Andritz-Gruppe erzielte im Geschäftsjahr 2006 erneut Rekordergebnisse. Der Umsatz stieg um 55% auf 2,70 Mrd EUR. Der Auftragseingang erreichte mit einer Erhöhung um 46,4% auf fast 2,9 Mrd EUR ebenso einen neuen Höchstwert. Das EBIT verbesserte sich im Vorjahresvergleich von 106,7 Mio EUR auf 159,8 Mio EUR, während der Vorsteuergewinn von 110 Mio EUR auf 165,9 Mio EUR stieg. Der Vorstand schlägt zudem eine Erhöhung der Dividende auf 3,00 EUR je Aktie vor. Weiterhin ist ein Aktiensplit von 1:4 geplant, der den Aktionären in der kommenden Hauptversammlung zur Beschlussfassung vorgelegt werden soll.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Börsenwelt Presseschau: Andritz, Vegas77 und Villeroy & Boch, Westag & Getalit und Orascom Telecom sowie Puma unter der Lupe

Das Zertifikatejournal will erneut mit einem Derivat an Andritz gut verdienen. Der Aktionärsbrief kürt Vegas77 zum "Bären der Woche" und Villeroy & Boch zum "Bullen der Woche". Börse Online beschäftigt sich mit Westag & Getalit und Orascom Telecom. Börse.de sieht die Aktie von Puma wieder auf dem Sprung. Zudem gibt es Änderungen in Musterdepots. mehr