Deutsche Telekom
- DER AKTIONÄR

Analyse: Umsatzrückgang bei der Deutschen Telekom (Interview mit U. Trabert, Bankhaus Metzler)

Keine Überraschung bei den Zahlen

Der Telekommunikationskonzern konnte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2008 das EBITDA auf Vorjahresniveau halten. Der Umsatz ging um 3,1% auf 14,98 Mrd EUR zurück. Rene Obermann hält an der Jahresprognose für 2008 fest.

Zu den Zahlen ein Interview mit Ulrich Trabert, Analyst vom Bankhaus Metzler.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Weiß | 0 Kommentare

Deutsche Telekom: Platzt jetzt der Knoten?

Seit Monaten liegen die Fusionspläne der Deutschen-Telekom-Tochter T-Mobile US mit Sprint bei den US-Behörden zur Prüfung vor. Jetzt hat zumindest eine offizielle Stelle dem Vorhaben seinen Segen erteilt - und damit die Chancen auf den 26-Milliarden-Dollar-Deal schlagartig erhöht.  mehr