Sky Deutschland
- Michael Schröder - Redakteur

Amtlich: Sky Deutschland behält Bundesliga-Rechte – Aktie volatil

DER AKTIONÄR hatte bereits heute Vormittag darauf hingewiesen, nun ist es amtlich: Sky Deutschland behält die Live-Rechte für die Übertragungen der Fußball-Bundesliga bis 2017. Die 36 Bundesliga-Vereine können sich über eine deutliche Einnahmensteigerung freuen – die Aktionäre der Sky-Aktie über satte Kursgewinne.

Bei Sky Deutschland dürften die Sektkorken knallen. Der Bezahlsender darf für weitere vier Jahre die Spiele der Fußball-Bundesliga live übertragen. Zudem darf Sky sein ein komplettes Bundesliga-Programm auch auf allen Internet-Wegen verbreiten. Die Deutsche Telekom, die in der laufenden Saison noch die so genannten IPTV-Rechte hält und als "Liga total" verbreitet, ging bei der Versteigerung leer aus.

Mehr Geld

Sky wird für die Rechte durchschnittlich 485,7 Millionen Euro pro Saison zahlen. Die Profi-Vereine können sich damit auf deutlich mehr Geld aus der TV-Vermarktung freuen: Die durchschnittlichen Einnahmen pro Saison steigen von 412 auf 628 Millionen Euro. Der Gesamterlös für die vier Spielzeiten beträgt rund 2,5 Milliarden Euro. Derzeit sind es 1,65 Milliarden Euro. Die "Sportschau" in der ARD zeigt weiterhin als erstes die Zusammenfassungen der Spiele am Samstag und am Sonntag im frei empfangbaren Fernsehen.

Aktie volatil

Sky Deutschland bleibt eine heiße Wette. Die Aktie hat einen Großteil ihrer Gewinne vom Vormittag zunächst wieder eingebüßt. Ein Händler begründete den abbröckelnden Kurs mit dem vermutlich hohen Kaufpreis für die Rechte. Der Zuschlag für den Pay-TV-Sender sei zwar grundsätzlich positiv, der Preis dürfte mit einem Aufschlag von mehr als 50 Prozent aber eklatant hoch sein. Der Sprung in die Gewinnzone könnte sich so nun wieder weiter nach hinten verschieben. Allerdings ist davon auszugehen, dass die Gesellschaft alles daran setzen wird, möglichst schnell die Gewinnschwelle zu erreichen. Für spekulative Anleger bleibt die Aktie damit eine sportliche Depotbeimischung.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Stefan Sommer | 0 Kommentare

Heißes Rennen: Die MDAX-Chance für Zalando

Es nimmt Formen an: Sky Deutschland wird dem Vernehmen nach seinen Platz im MDAX verlieren. Dadurch ergibt sich die Chance für Börsenneuling Zalando auf direktem Weg in den Index der mittelgroßen deutschen Unternehmen aufzusteigen. Allerdings gibt es auch Konkurrenz um den Posten. mehr
| Stefan Limmer | 0 Kommentare

Sky Deutschland bleibt auf Wachstumskurs

Der Bezahlsender Sky Deutschland hat positive Zahlen für das abgelaufene Quartal vorgelegt. Dabei erzielte der Konzern erstmals seit der Umbenennung von Premiere in Sky Deutschland einen Gewinn.  Auch das für den Konzern wichtige Kundenwachstum stimmt weiterhin optimistisch. mehr
| Stefan Limmer | 0 Kommentare

Sky Deutschland: Grünes Licht für Übernahme

Der Bezahlsender Sky Deutschland darf gemeinsam mit seiner italienischen Schwester Sky Italia innerhalb des Murdoch-Medien-Imperiums den Besitzer wechseln. Die EU-Wettbewerbshüter billigten am Donnerstag in Brüssel die Übernahme der Unternehmen durch die britische Sky Broadcasting Group (BSkyB ). mehr