Amazon
- Markus Bußler - Redakteur

Amazon-Aktie schießt auf Allzeithoch – Anleger feiern Zahlen

Die Anleger sind begeistert: Amazon hat am Donnerstag Zahlen vorgelegt und alle Erwartungen übertroffen. Das Unternehmen meldete überraschend einen Gewinn von 79 Millionen Dollar.
Die Aktie des weltgrößten Online-Händlers schoss am Donnerstag nachbörslich knapp zehn Prozent ins Plus.

Die E-Commerce-Supermacht meldete für das dritte Quartal einen Umsatzsprung von 23 Prozent auf 25,4 Milliarden Dollar und einen Gewinn von 79 Millionen Dollar. Das Ergebnis übertraf nicht nur die Erwartungen der Analysten, sondern auch die selbst gesteckten Ziele von Amazon, die beim Ergebnis von minus 400 Millionen Dollar bis plus 70 Millionen reichten.

Dank Cloud auf Wolke 7

Vor allem das Geschäft in Nordamerika und die Cloud-Sparte, die viele Unternehmen mit Rechenleistung aus dem Netz versorgt, belebten das Geschäft. Es müsse zwar hinterfragt werden, wie lange das Wachstumstempo bei der Cloud so hoch bleiben könne, sagte Analyst Colin Gillis von BGC Partners. "Aber im Moment ist AWS die Lokomotive. Und das wird auch erstmal so bleiben."

Ausblick und Aktie – hervorragend

Amazon legt aber noch eins drauf. Der Online-Riese garniert seine Top-Zahlen mit einem ebenso grandiosen Ausblick. Damit kannte die Aktie kein Halten mehr. Die Anteilscheine schossen nach der Veröffentlichung aus dem Stand zweistellig in die Höhe und markierten bei 628 Dollar den höchsten Stand aller Zeiten. Charttechnisch ist der Weg für weitere Kursgewinne frei.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Amazon hat wieder Hunger – Kaufchance!

Die Marktmacht von Amazon ist nicht nur für die Einzelhändler ein Problem – auch Restaurantketten und Essens-Lieferdienste leiden unter dem Riesen. Denn wer online bestellt, geht seltener in die Stadt und braucht damit auch keine Kaffee- oder Essenspause beim Shoppen. Eigentlich positiv für die … mehr
| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Amazon im Kaufrausch

Im Vergleich zu anderen großen Tech-Firmen gilt Amazons Übernahmestrategie als eine eher konservative. Doch die Übernahmen im laufenden Jahr – allen voran die Akquisition von Whole Foods – zeichnen ein neues Bild von Amazon. mehr