Amazon
- Werner Sperber - Redakteur

Amazon: Endlich Erntezeit

Die Fachleute von Der Aktionärsbrief freuen sich, denn Amazon scheint nachhaltig profitabel geworden zu sein. Gründer und Vorstandsvorsitzender Jeffrey Bezos hatte jahrelang den Ausbau von Marktanteilen vor Gewinne gesetzt. Doch der Rekordgewinn im Auftaktquartal dieses Jahres war das vierte hintereinander folgende Quartal mit einem Nettoertrag. Dabei ist auch der Umsatz im Jahresvergleich um 28 Prozent gestiegen. Zudem ist der Gewinn sehr viel höher gewesen als von Analysten geschätzt. Das margenstarke Cloud-Geschäft (Amazon Web Services) entwickelte sich zu einer kräftigen Wachstumslokomotive und lieferte erstmals ein höheres operatives Ergebnis als der bisherige Spitzenreiter, der Internethandel in Nordamerika. Bei Amazon beginnt nach dem jahrelangen säen nun die Zeit der Ernte. Sobald das Rekordhoch bei 696,44 Dollar überwunden wird, dürfte sich die Aufwärtsdynamik weiter erhöhen. Kaufen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Amazon hat wieder Hunger – Kaufchance!

Die Marktmacht von Amazon ist nicht nur für die Einzelhändler ein Problem – auch Restaurantketten und Essens-Lieferdienste leiden unter dem Riesen. Denn wer online bestellt, geht seltener in die Stadt und braucht damit auch keine Kaffee- oder Essenspause beim Shoppen. Eigentlich positiv für die … mehr
| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Amazon im Kaufrausch

Im Vergleich zu anderen großen Tech-Firmen gilt Amazons Übernahmestrategie als eine eher konservative. Doch die Übernahmen im laufenden Jahr – allen voran die Akquisition von Whole Foods – zeichnen ein neues Bild von Amazon. mehr