Alno
- Jochen Kauper - Redakteur

Alno-Aktie: Endlich wieder aufwärts!

Erfolgsmeldungen aus dem Ausland verliehen der Aktie zuletzt wieder Rückenwind. Zudem prognostizierte der Vorstand für das laufende Gesamtjahr endlich wieder steigende Erlöse. Die Alno-Aktie ist eine Wette wert.

Das Exportgeschäft ist für Alno der Schlüssel zum Erfolg. Wichtig wird es für das Management sein, im Ausland mehr und mehr Fuß zu fassen. Ziel ist es, die Exportquote von derzeit knapp 20 auf über 40 Prozent hoch zu fahren. Zuletzt konnte der Küchenhersteller weitere Erfolge verbuchen. Alno erhielt Zuschläge für Großaufträge aus Taiwan, China und der Türkei mit einem Volumen von 3.400 Küchen. Alno-Vorstand Max Müller freut sich über den Erfolg: "Das internationale Projektgeschäft und insbesondere die asiatischen Märkte bilden einen wesentlichen Baustein unserer Unternehmensstrategie."

Wieder flüssig

Jetzt kann Alno auch wieder  in die Offensive gehen. Neue Großkunden wurden bereits in Holland, England und Frankreich an Land gezogen. Weitere Erfolge erwartet das Management bereits in Kürze durch die Zusammenarbeit mit dem Franchise Partner in China. Durch die letzte Kapitalerhöhung sowie den 45 Millionen Euro aus der Anleihe kann Alno auch endlich wieder Gas geben. "Wir haben die Freiheit, endlich wieder in den Export und in Wachstum zu investieren", so Vorstand Müller.

Vorsicht sehr heiß

Bei der Alno-Aktie handelt es sich um eine heiße Wette. Nur spekulative Anleger greifen zu. Nach der ausgiebigen Konsolidierung von 1,70 bis auf knapp unter 1,20 Euro ist die Aktie wieder interessant. Setzt Alno den eingeschlagenen, positiven Kurs fort, so stehen der Aktie des Küchenherstellers weitere Kursgewinne bevor.


Jetzt kostenlosen Newsletter empfangen und profitieren

Mit dem kostenlosen Newsletter des AKTIONÄR sind Sie stets gut informiert. Die Redaktion informiert Sie kompakt über die wichtigsten Geschehnisse an den Aktienmärkten und leitet daraus gezielt Handlungsempfehlungen ab. Verschaffen Sie sich täglich einen Überblick über alle AKTIONÄR-Depots – darunter auch das erfolgreiche Aktien-Musterdepot, das eine durchschnittliche jährliche Rendite von 27,3 Prozent erzielt und damit alle Vergleichsindizes weiter hinter sich lässt. Registrieren Sie sich jetzt für den kostenlosen Newsletter des AKTIONÄR und profitieren Sie von exklusiven Angeboten für Newsletter-Leser. Es lohnt sich!

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Riverrock sorgt bei Alno für Kursfeuerwerk

Gibt es ein Leben nach dem Tod? Der britische Finanzinvestor Riverrock sagt ja und hat nun "wesentliche Vermögensgegenstände" des insolventen Küchenbauers Alno erworben. Die „tote“ Alno-Aktie zuckt nach oben. Interessierte Anleger brauchen jedoch viel Glauben… mehr