Allianz
- Thorsten Küfner - Redakteur

Allianz wieder dreistellig

Der Aktienkurs der Allianz hat endlich den Sprung über die Marke von 100 Euro geschafft. Grund für den jüngsten Kurssprung waren freundliche Analystenkommentare wie etwa aus dem Hause HSBC, das noch reichlich Potenzial sieht.

Geschafft! Erstmals seit mehr als zwei Jahren kostet eine Aktie der Allianz wieder mehr als 100 Euro. Die Anteilscheine des größten deutschen Versicherungskonzerns waren kurz nach dem Zusammenbruch der US-Investmentbank Lehman Brothers unter die Schwelle von 100 Euro gerutscht, bis auf unter 50 Euro gefallen und konnten diesen Stand seither nicht mehr erreichen. Grund für den heutigen Kurssprung sind freundliche Analystenkommentare.

Kursziel: 125 Euro

So hat die britische HSBC das Kursziel für die Allianz-Titel von 115,00 auf 125,00 Euro angehoben. Die Einstufung wurde mit Overweight bestätigt. Analyst Kailesh Mistry erklärte, die europäischen Versicherer kämen in recht volatilen Märkten weiterhin gut voran. Der Sektor ist nach Ansicht von Mistry attraktiv bewertet, weshalb der HSBC-Experte ihn nach wie vor positiv beurteile. Zu seinen bevorzugten Werten zählten die Lebensversicherer. Bei der Allianz lobte Mistry die gute Kapitalausstattung. Des Weiteren dürfte der operative Gewinn für das abgelaufene Jahr im oberen Bereich der Konzernprognose liegen

Cheuvreux sattelt drauf

Auch Cheuvreux hat das Kursziel für die Aktie der Allianz von 107,00 auf 112,00 Euro angehoben. Die Einstufung beließ die französische Investmentbank auf Outperform. Analyst Michael Haid  betonte, der Versicherer dürfte solide Wachstumszahlen für das abgelaufene Jahr veröffentlichen. Haid rechnet mit einem Umsatzplus von rund zehn Prozent auf 107,5 Milliarden Euro und einem Anstieg des operativen Gewinns von 15 Prozent auf acht Milliarden Euro. Der Überschuss sollte um 30 Prozent auf 5,46 Milliarden Euro gestiegen sein.

Weiterhin ein Kauf

Die Aktie der Allianz bleibt aufgrund der guten charttechnischen Verfassung sowie der immer noch günstigen Bewertung ein klarer Kauf. Das nächste Kursziel lautet weiterhin 110 Euro, der Stopp sollte bei 69 Euro belassen werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Allianz: Auf diese 5 Zahlen müssen Sie morgen achten

Der Allianz-Konzern wird am Freitag seine Bücher öffnen und die Ergebnisse für das abgelaufene Geschäftsjahr präsentieren. Das Jahr 2018 war für die großen Versicherer erneut von hohen Schäden durch Naturkatastrophen geprägt. Trotzdem sollten die Münchner die "obere Hälfte der Prognose erreichen". … mehr
| Michael Schröder | 0 Kommentare

Übernahmepoker bei Osram: Kommen Bain Capital und Carlyle Group zum Zug und wie reagieren Allianz, Blackrock, Deutsche Bank und Co?

DER AKTIONÄR hat es bereits gestern in einem Update erklärt: Osram führt Gespräche mit Finanzinvestoren über ein mögliches Übernahmeangebot. Für die leidgeplagten Investoren kam der Kurssprung nach einigen schwachen Quartalen und einem kräftigen Rücksetzer der Aktie gerade recht. Doch wie ernst ist … mehr