Allianz
- Thorsten Küfner - Redakteur

Allianz und Munich Re: Aktien zu teuer

Die Experten von Bernstein haben die europäischen Versicherungsaktien erneut näher unter die Lupe genommen – und bleiben skeptisch gestimmt. Vor allem für die Aktie der Munich Re sehen die Analysten großes Abwärtspotenzial.

Die Analysten von Bernstein sind für die europäischen Versicherer skeptisch gestimmt. Ihrer Ansicht nach werden fallende Renditen und uneinheitliche Makrodaten in Europa den Sektor weiterhin belasten und zu höheren Risiken und einer höheren Volatilität der Kapitaldecken führen. Während die Aktie der Allianz mit „Marketperform" und einem Kursziel von 103,00 Euro eingestuft wird, sieht Bernstein bei Munich Re schwarz.

Kursziel 100,00 Euro

Die Anteile des weltgrößten Rückversicherers werden wie auch die Titel des Konkurrenten Swiss Re lediglich mit „Underperform" eingestuft. Das Kursziel wurde von 106,00 Euro auf gerade einmal 100,00 Euro verringert - aktuell notieren die DAX-Titel bei rund 135 Euro.

Aktien bleiben ein Kauf

DER AKTIONÄR hält an seiner positiven Einschätzung für die beiden immer noch günstig bewerteten Aktien von Munich Re (KGV von 9, Dividendenrendite von 5,2 Prozent) und Allianz (KGV von 8, Rendite von 4,5 Prozent) fest. Munich-Re-Aktien sollten mit einem Stopp bei 106,00 Euro abgesichert werden. Bei der Allianz sollte bei 84,00 Euro die Reißleine gezogen werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Allianz-Aktie: Bald knallt's!

Am deutschen Aktienmarkt nehmen am Montag einige Anleger Gewinne mit. Der DAX notiert am Nachmittag rund 0,6 Prozent im Minus. Gegen den Strom schwimmt hingegen eine Allianz - der Versicherer behauptet die meiste Zeit ein kleines Plus. Diese Outperformance sollte sich fortsetzen, wenn eine … mehr
| Matthias J. Kapfer | 0 Kommentare

Allianz: „Das ist kompletter Unsinn“

Der Allianz-Chef Oliver Bäte äußert sich in einem Interview über die Lage im Dax-Konzern sowie der allgemeinen Verfassung und Zukunft der Weltwirtschaft. Deutliche Worte findet er außerdem zum derzeitigen Konzern-Umbau: Den immer wieder aufflammenden Spekulationen um einen massiven Stellenabbau … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Allianz-Aktie: Der Ausbruch ist zum Greifen nah!

Die Allianz-Aktie hat sich zum Wochenstart in einem schwachen Umfeld relativ gut geschlagen. Heute dürfte sich die positive Entwicklung fortsetzen. Aus charttechnischer Sicht steht der Versicherer vor einigen wichtigen Hürden. Ein Ausbruch darüber dürfte der Aktie frischen Schwung verleihen. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Allianz-Aktie: eine tickende Zeitbombe?

Die Allianz-Aktie hält sich den ganzen Tag über leicht im Plus und schlägt sich damit besser als der Gesamtmarkt. Möglicherweise ist das die Ruhe vor dem Sturm: Sollte der nächste Widerstand gebrochen werden, könnte die Aktie richtig Fahrt aufnehmen. Der Abstand zu dieser Marke ist relativ gering. mehr