Allianz
- Andreas Deutsch - Redakteur

Allianz: Da ist das Kaufsignal

Gute Stimmung an den Aktienmärkten – und das vor der wichtigen EZB-Sitzung. Für die Allianz-Aktie sieht es charttechnisch einwandfrei aus. Die 200-Tage-Linie ist fest im Blick.


Am frühen Nachmittag gewinnt die Allianz-Aktie 2,1 Prozent auf 143,80 Euro. Damit hat der Titel den horizontalen Widerstand bei 143 Euro geknackt. Der nächste sehr bedeutende Widerstand wartet bei 148,42 Euro – dort verläuft die 200-Tage-Linie.
Schwung bekommt der Titel am Mittwoch durch einen positiven Analystenkommentar. Die Experten von Mediobanca haben ihr „Outperformer“-Rating bestätigt. Das Kursziel sieht Mediobanca bei 180 Euro.



Stopp nachziehen

Sollte EZB-Chef Mario Draghi die Erwartungen der Börsianer mehr als erfüllen, wird die 200-Tage-Linie keine große Hürde darstellen. Spielt der Markt mit, sollte es schnell in Richtung 160 Euro gehen. Der Stopp sollte auf 118 Euro nachgezogen werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

EamS: Die Allianz führt die DAX-Wertung mit an

Die Euro am Sonntag verweist auf die niedrigen Zinsen und die teils sogar schon eingeführten Strafzinsen. Für die Anleger stellt sich daher die Frage: Wohin mit dem Geld? Die Antwort ist: In dividendenstarke Aktien investieren. Eine hohe Dividendenrendite alleine reicht jedoch nicht. Denn oft ist … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Bernecker: Die Allianz ist am besten aufgestellt

Die Actien-Börse schreibt: „Mit dem Ende der EZB-Null-Prozent-Politik verändern sich die Rahmenbedingungen für die Versicherungen und Banken, was angesichts der Größenordnungen der (Anleihe-)Portfolios (welches diese Investoren halten) nur schrittweise umgesetzt werden kann.“ Die Allianz ist dabei … mehr