Allianz
- Andreas Deutsch - Redakteur

Allianz: Da ist das Kaufsignal

Gute Stimmung an den Aktienmärkten – und das vor der wichtigen EZB-Sitzung. Für die Allianz-Aktie sieht es charttechnisch einwandfrei aus. Die 200-Tage-Linie ist fest im Blick.


Am frühen Nachmittag gewinnt die Allianz-Aktie 2,1 Prozent auf 143,80 Euro. Damit hat der Titel den horizontalen Widerstand bei 143 Euro geknackt. Der nächste sehr bedeutende Widerstand wartet bei 148,42 Euro – dort verläuft die 200-Tage-Linie.
Schwung bekommt der Titel am Mittwoch durch einen positiven Analystenkommentar. Die Experten von Mediobanca haben ihr „Outperformer“-Rating bestätigt. Das Kursziel sieht Mediobanca bei 180 Euro.



Stopp nachziehen

Sollte EZB-Chef Mario Draghi die Erwartungen der Börsianer mehr als erfüllen, wird die 200-Tage-Linie keine große Hürde darstellen. Spielt der Markt mit, sollte es schnell in Richtung 160 Euro gehen. Der Stopp sollte auf 118 Euro nachgezogen werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Allianz kauft zu: Sonderdividende trotzdem möglich

Die Allianz-Tochter Global Investors (GI) will die US-Investment-Firma Sound Harbor Partners übernehmen, wie die Börsen-Zeitung berichtet. Das Unternehmen ist im Bereich Privatfinanzierungen tätig und wird GI den Weg in den amerikanischen Markt ebnen. Spätestens im März 2017 soll die Integration … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Allianz: Hier weht frischer Wind

Laut Reuters steht die Allianz kurz vor dem Kauf eines 300 Millionen Euro schweren Windpark-Portfolios. Schon länger versucht der Versicherungsriese durch Investitionen in Alternative Anlagen Rendite zu erwirtschaften. Mit Erfolg. Im konkreten Fall geht es um Windparks des Betreibers PNE Wind, an … mehr