Allianz
- Fabian Strebin - Redakteur

Allianz-Aktie vor Mega-Kaufsignal: Das sollten Anleger jetzt tun!

Der Versicherungssektor ist eine traditionelle Branche, die viele Anleger nicht gerade aufregend finden im Vergleich zu Unternehmen beispielsweise aus dem Tech-Segment. Auch die Aktie der Allianz wird leider oft als etwas langweilig empfunden. Dabei hat die Notierung bereits am vergangenen Freitag das Hoch von 2007 getestet, von Langeweile also keine Spur.

Entgegen dem Trend des Gesamtmarktes zeigte die Allianz zuletzt Relative Stärke und teste heute erneut die Marke von 180,60 Euro. Höhere Kurse wurden zuletzt im Juni 2002 erreicht. Damit stellt sich für Anleger die Frage, wie viel Potenzial die Aktie noch hat. DER AKTIONÄR meint: noch reichlich! Denn operativ läuft es so gut wie lange nicht mehr, nachdem mit der Vermögensverwaltungstochter PIMCO kürzlich die letzte Konzernsparte wieder auf den Wachstumspfad schwenkte.

Fundamental unterbewertet

Die Bewertung zeigt zudem, dass die Allianz im Vergleich zum Gesamtsektor unterbewertet ist. Während die Aktie auf ein KGV von 11 kommt, liegt der Branchendurchschnitt bei 12. In Zeiten von Niedrig- und Negativzinsen ist eine Dividendenrendite von 4,3 Prozent auch nicht zu verachten.

Knackt die Aktie den Bereich um 180,60 Euro nachhaltig, wäre der Weg bis zu 200,00 Euro frei. Denn ein größerer Widerstand kommt vorher nicht mehr in Sicht. Eine Unterstützung befindet sich auf Höhe der Verlaufshochs aus dem Jahr 2015  bei 170,06 Euro. DER AKTIONÄR erhöht sein Kursziel von 200 auf 220 Euro und empfiehlt den Stopp von 150 auf 165 Euro nachzuziehen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Allianz-Aktie: Jetzt kaufen!

Die Allianz-Aktie hat sich in diesem Monat noch keine Freunde gemacht. Von 190 Euro aus fiel der Kurs zeitweise auf 172,50 Euro und damit auf den niedrigsten Stand seit Juni dieses Jahres. Dank erster Entspannungssignale im Handelsstreit zwischen USA und China geht es auch mit dem Versicherer nach … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Allianz-Aktie: Wann kommt der Rebound?

Die Allianz-Aktie hat im Dezember deutlich schlechter abgeschnitten als der Gesamtmarkt. Der Abstand zu einer wichtigen Unterstützung lässt nicht mehr viel Luft für Kursverluste. Beim Analysehaus Kepler Chevreux sieht man die Situation eher gelassen. Das Kursziel lässt viel Platz nach oben. mehr
| Jan Heusinger | 0 Kommentare

Allianz: Kommt ein massives Rückkaufprogramm?

Für Aktionäre des Versicherungskonzerns war die Adventszeit bislang wenig besinnlich. Seit dem ersten Advent vor gut zwei Wochen ging es fast zehn Prozent bergab. Nachdem die Aktie eine wichtige Unterstützung durchbrochen hat, droht nun ein noch tieferer Absturz. Hoffnung macht indes eine Studie … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Allianz-Aktie: Das schaut nicht gut aus!

Die Allianz-Aktie zählt in jüngster Zeit zu den schwächsten Werten im DAX, hat in wenigen Tagen acht Prozent an Wert verloren. Die charttechnisch wichtige 200-Tage-Linie konnte nicht im Ansatz Unterstützung bieten. Jetzt droht noch eine weitere wichtige Auffanglinie zu kippen. mehr