Allianz
- Thomas Bergmann - Redakteur

Allianz-Aktie: Neue Kaufchance nach Kursrutsch

Die Allianz-Aktie ist mit ihrem ersten Anlauf gescheitert, das bisherige Jahreshoch zu überwinden. Der anschließende Kursrücksetzer endete gestern just an wichtigen charttechnischen Marken. Die Chancen auf ein Comeback sind günstig.

Am 14. September markierte der im DAX notierte Versicherer mit 97,33 Euro auf Xetra den Höchststand des Jahres 2012. In den vier Wochen im Anschluss holte die Aktie Luft für einen Anlauf auf das Jahreshoch, doch reichte es dieses Mal nur bis knapp 96 Euro. Kommt jetzt ein neuer Versuch?

Gute Unterstützung

Charttechnisch betrachtet hat die Allianz-Aktie gute Argumente auf ihrer Seite, die für einen erneuten Anlauf auf das Jahreshoch sprechen. So hat trotz des starken Rückgangs am gestrigen Dienstag die wichtige horizontale Unterstützung bei 93 Euro gehalten. Außerdem konnte der kurzfristige, seit Juli gültige Aufwärtstrend verteidigt werden.

Wer auf der sicheren Seite sein will, sollte allerdings den Sprung über das Zwischenhoch bei 96 Euro abwarten. Damit würde sich das Chance/Risiko-Verhältnis sprunghaft verbessern. Je nach Risikoeinstellung bietet sich ein enger Stopp bei 92,80 Euro oder unterhalb des Zwischentiefs von 90,36 Euro an.

Allianz

Fifty-fifty-Chance

Das Marktumfeld ist im Moment nur sehr schwer einzuschätzen. Die Berichtssaison hält sowohl positive als auch negative Überraschungen parat. Wer der Technik vertraut, kann eine erste Position bei der Allianz aufbauen, sollte aber unbedingt einen Stoppkurs platzieren.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Allianz rüstet sich für die nächste Krise

Die Investment-Tochter der Allianz kauft derzeit in den USA und Europa spezielle hypothenbesicherte Anleihen, die die Portfolios von Allianz Global Investors stärken sollen. Derartige Hypothekenbonds waren vor zehn Jahre einer der Auslöser der Finanzkrise. Müssen sich Anleger und Sparer nun … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Aufatmen bei der Allianz

Die Allianz zählt mit gebuchten Bruttobeiträgen von mehr als 120 Milliarden Euro zu den größten Versicherungsunternehmen der Welt. In Europa ist sie das größte. Dass Größe nicht immer ein Vorteil ist, zeigt sich bei der Regulierung. Hier drohten der Versicherungsbranche verschärfte Regeln. Doch nun … mehr
| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Allianz: Jetzt wird's spannend

Europas größter Versicherungskonzern ist auf gutem Wege, in diesem Jahr mehr als elf Milliarden Euro zu verdienen. Die ohnehin gute Dividende dürfte für 2018 erhöht werden. Die Aktie hatte zuletzt ein Kaufsignal gegeben. Heute gehört das DAX-Schwergewicht allerdings zu den wenigen Verlierern im … mehr
| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Allianz: Der Deutschen liebstes Kind wächst wieder

Nach den tollen Quartalszahlen vom vergangenen Freitag hat der Versicherungskonzern Allianz nachgelegt. Am Wochenende wurde bekannt, dass die Zahl der Neukunden in der Lebensversicherung noch einmal stärker steigern konnte. Die Allianz-Aktie setzt ihren Kursaufschwung fort. Charttechnisch … mehr
| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Allianz: Da ist das Kaufsignal!

Drei Milliarden Euro im dritten Quartal - das operative Ergebnis der Allianz kann sich sehen lassen. Europas größter Versicherer sieht sich nun auf Kurs zu einem Jahresgewinn von mehr als elf Milliarden Euro. Die Aktie macht im frühen Handel einen kleinen Freudensprung. mehr