Allianz
- Thorsten Küfner - Redakteur

Allianz: Fairer Wert bei 142,00 Euro

Die Aktie der Allianz ist derzeit viel zu günstig bewertet – zumindest wenn es nach den Experten der Investmentbank Goldman Sachs geht. Die Analysten haben daher das Kursziel für die DAX-Titel kräftig erhöht und raten zum Einstieg.

Goldman Sachs hat im Rahmen der jüngsten Studie die Aktie der Allianz erneut mit „Buy" eingestuft. Darüber hinaus wurde das Kursziel von 120 auf 142 Euro angehoben. Analyst Vinit Malhotra begründete dies damit, dass der Markt die Restrukturierungserfolge des Münchner Versicherers im Bereich Schaden und Unfall sowie die Widerstandsfähigkeit des Anlage-Geschäfts im Bereich Asset Management noch nicht im Aktienkurs eingepreist habe.

Aktie bleibt ein Kauf

Auch DER AKTIONÄR bleibt positiv gestimmt: Mit einem KGV von 9 und einer Dividendenrendite von mehr als vier Prozent ist die Aktie der Allianz immer noch günstig bewertet. Anleger sollten daher weiterhin dabeibleiben und den Stopp bei 91,00 Euro belassen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Allianz-Aktie: Das schaut nicht gut aus!

Die Allianz-Aktie zählt in jüngster Zeit zu den schwächsten Werten im DAX, hat in wenigen Tagen acht Prozent an Wert verloren. Die charttechnisch wichtige 200-Tage-Linie konnte nicht im Ansatz Unterstützung bieten. Jetzt droht noch eine weitere wichtige Auffanglinie zu kippen. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Allianz: Übernahmeobjekt im Visier

Der Capital Markets Day der Allianz hat nicht gezündet, dafür sorgt der amerikanisch-chinesische Handelskompromiss für steigende Kurse. Aus technischer Sicht steht der Versicherer nun vor einer wichtigen Marke, die es zu überwinden gilt. Eventuell hilft da ein Zukauf. mehr