Allianz
- Thomas Bergmann - Redakteur

Allianz: Datenpanne als Stolperstein für Aktie?

Der größte deutsche Versicherer soll vertrauliche Daten weitergegeben haben. Das berichtet die Financial Times Deutschland am Dienstag. Ob dadurch der Aufwärtstrend der Allianz-Aktie in Gefahr ist, darf stark bezweifelt werden.

Wie die Financial Times Deutschland berichtet, hat das Unternehmen Kundendaten an externe Detektive vergeben. Der Zeitung liegen eigenen Angaben zufolge vertrauliche Unterlagen aus einer Reihe von Versicherungsfällen vor. Der Aktie dürfte die Meldung kaum Schaden anhaben.

"Keine große Sache"

Ein Händler kommentierte: "Das sieht so aus, als hat ein früherer Privatdetektiv, der entlassen wurde, einige Daten weitergegeben. Aber das sollte keine große Sache sein." Den Aktienkurs dürfte das seines Erachtens nicht belasten, auch wenn solche Daten im Grundsatz nicht an Externe weitergegeben werden dürfen.

1-a-Trend

Charttechnisch betrachtet ist bei der Allianz alles im Lot. Nach dem Sprung über die Hürde bei 86 Euro strebt der Kurs stark in Richtung der psychologisch wichtigen Marke von 90 Euro. Sollte auch dieser Widerstand überwunden werden, wartet das Zwischenhoch von 95 Euro auf die Aktie.

Allianz

Dabeibleiben

Die Schuldenkrise ist zwar noch in den Köpfen der Anleger präsent, doch nicht mehr so ausgeprägt wie in den letzten Wochen. Infolgedessen könnten sich Finanzwerte wie die Allianz weiterhin positiv entwickeln. Das nächste Kursziel liegt bei 95 Euro.

(mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Allianz-Aktie: Dem ist nichts hinzuzufügen!

Nach dem starken Anstieg nach den Quartalszahlen konsolidiert die Allianz-Aktie im Bereich der Marke von 190 Euro. Aus technischer Sicht ist diese Reaktion als völlig normal einzustufen. Unter fundamentalen Gesichtspunkten hat die Aktie noch Potenzial - das sehen auch die Top-Experten so. mehr