Allianz
- Thorsten Küfner - Redakteur

Allianz: Da geht noch was

Nachdem die Allianz am Freitag ihr Quartalsergebnis vorgelegt hatte, haben sich die Analysten das Zahlenwerk genauer angesehen und kamen nahezu allesamt zu der Erkenntnis: Die Aktie der Allianz bleibt attraktiv du hat noch reichlich Luft nach oben.

Am Freitag hat die Allianz ihre Zahlen für das zweite Quartal veröffentlicht. Mittlerweile haben viele Analysen die Bilanz des Münchner Versicherungsriesen genauer unter die Lupe genommen. Das Gros der Experten bleibt jedenfalls vom DAX-Titel überzeugt. Derzeit raten 26 Experten zum Kauf der Aktie, 15 stufen den Wert mit Halten ein, nur ein einziger Analyst rät zum Verkauf. Die Experten der Commerzbank etwa stufen das Allianz-Papier mit „Add" ein und bestätigen das Kursziel von 100,00 Euro. Noch mehr Aufwärtspotenzial sehen indes JPMorgan und Goldman Sachs.

Weiterhin auf „Conviction Buy List"

Während JPMorgan die Allianz-Aktie von „Neutral" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 106,00 auf 109,00 Euro erhöht hat, sind die DAX-Titel für Goldman Sachs weiterhin auf der vielbeachteten „Conviction Buy List" von Goldman Sachs. Analyst Vinit Malhotra lobte das Abschneiden der Münchner im zweiten Quartal und hob seine Schätzung für das operative Ergebnis auf 8,86 Milliarden Euro an. Er rechnet indes mit einer Dividendenzahlung von 5,00 Euro je Aktie, sein Kursziel lautet 110,00 Euro.

Aktie bleibt attraktiv

Die Allianz-Aktie bleibt wegen der aktuell niedrigen Bewertung mit einem 2013er-KGV von 7 und einer Dividendenrendite von mehr als fünf Prozent für mutige, langfristig orientierte Anleger eine ideale Anlage. Das Kursziel lautet 100 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Lars Friedrich | 0 Kommentare

Allianz auf großer Einkaufstour

Gleich zwei neue Investitionen des Münchener Versicherungskonzerns wurden dieser Tage bekannt. Zum einen gönnt sich die Allianz einen Anteil an einer New Yorker Immobilie, zum anderen wurden Aktien gekauft. Beide Meldungen haben eine Vorgeschichte und kommen daher für Marktbeobachter nicht ganz … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Allianz: Aus der Traum?

Nach den starken Kursgewinnen am Vortag haben viele Anleger bei der Allianz schon neue Jahreshöchstkurse vor Augen gehabt. Doch der schwache Gesamtmarkt bereitet dem jüngsten Ausbruchsversuch ein jähes Ende - auch der GD50 könnte verletzt werden. Allerdings brauchen die Börsianer jetzt nicht in … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Allianz: "Ein bedeutender Schritt"

Die Allianz sucht immer neue Wege, um neue Kunde anzusprechen. Künftig werden über den Robo-Adviser Moneyfarm aktiv gemanagte Fonds aus dem eigenen Haus zu ETF-ähnlichen Preisen angeboten. Für die Allianz ist das "ein bedeutender Schritt" und ein Grund mehr die Aktie des Münchner Versicherers im … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Allianz: Neue Konkurrenz aus Amerika

Der amerikanische Digitalversicherer Lemonade greift jetzt auch auf dem deutschen Markt an. Nach Einschätzung von Experten könnte so ein neuer, gefährlicher Konkurrent für die etablierten Anbieter wie die Allianz erwachsen. Der Münchner Versicherer dürfte den Start hierzulande durchaus auch mit … mehr