DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

Allianz, Commerzbank, RWE, BIP - Belastungsprobe für den DAX

Der Start in den Handelstag verläuft für den deutschen Aktienmarkt nicht so erfreulich. ThyssenKrupp, Merck und RWE zieren nach den vorgelegten Quartalsbilanzen das DAX-Ende. Immerhin kann die Commerzbank-Aktie aufgrund überraschend guter Gewinne im abgelaufenen Quartal zulegen. Die jüngsten Konjunkturdaten sind auch nicht das Gelbe vom Ei: Die deutsche Wirtschaft wächst weniger stark wie erwartet. Es bleibt dabei: Die 13.000 ist ein hartnäckiger Widerstand.

Schlechte News überwiegen

15 Minuten nach Handelsstart liegen Thyssen und Merk vier Prozent im Minus. Der starke Euro hat dem Pharmakonzern Merck die Quartalsbilanz verhagelt. Beim ehemaligen Stahlkonzern ThyssenKrupp gibt es Probleme in den Bereichen Anlagen und Werkstoffe. Die Commerzbank hingegen profitiert von einer geringeren Steuerlast.

Wie das Statistische Bundesamt am Morgen mitteilte, ist die deutsche Wirtschaft im ersten Quartal um 0,3 Prozent gewachsen. Experten sehen darin aber nur eine Wachstumsdelle. Trotzdem lässt diese Zahl aufhorchen.

Kein Grund zur Panik

Anleger sollten jetzt aber nicht panikartig verkaufen. Der DAX hält sich trotz dieser Nachrichten knapp unterhalb von 13.000 Punkten. Wie bereits berichtet, könnte der Markt erst einmal etwas konsolidieren. Ein Ausbruch über diese Marke wäre ein starkes Kaufsignal. Mehr dazu in der aktuellen Ausgabe des "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Endlich! DAX nimmt nächste Hürde

Nach einem Kursplus von 0,9 Prozent am Vortag zieht der DAX auch heute weiter nach oben. Mittlerweile wurde sogar die Marke von 12.400 Punkten überwunden. Die starken Vorgaben aus Amerika liefern den Treibstoff - außerdem ist der amerikanisch-chinesische Handelsstreit etwas in den Hintergrund … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Dow Jones vor Rekord - Kann der DAX folgen?

Der deutsche Aktienmarkt setzt dank einer festen Wall Street am Donnerstag seine Erholung fort. Zwar hinkt der DAX dem Dow Jones in Sachen Performance weit hinterher, doch insgesamt hat sich das Bild aufgehellt. Noch muss der deutsche Leitindex aber einige Hürden meistern, um in ähnliche Gefilde … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Der Tag danach - DAX noch immer in der Warteschleife

Die Europäische Zentralbank ist am Vortag den Erwartungen des Marktes gerecht geworden und hat die Leitzinsen bei Null belassen. Ferner wurde der Ausstieg aus dem milliardenschweren Anleihenkaufprogramm bestätigt. Der Markt hat (noch) nicht auf die an sich positiven Nachrichten reagiert. Trotzdem … mehr