Allianz
- Thorsten Küfner - Redakteur

Allianz, Commerzbank, Deutsche Bank, Unicredit und Co: Viva España!

Aufatmen an den Märkten: Spanien und auch Italien haben heute ihre Anleihen zu deutlich niedrigeren Zinsen platzieren können. Dies beflügelt die Aktienkurse von Finanzwerten wie Allianz, Commerzbank, Deutsche Bank oder Unicredit.

Gute Nachrichten für Allianz, Commerzbank, Deutsche Bank, Unicredit und andere Finanztitel: Spanien hat heute problemlos Anleihen im Volumen von zehn Milliarden Euro am Markt platziert. Ursprünglich wollten sich die Iberer lediglich fünf Milliarden Euro besorgen. Die Zinsen für dreijährige Schuldtitel sanken von zuletzt 5,1 Prozent im Dezember auf nun nur noch 3,4 Prozent. Auch die Renditen für etwas länger laufende Bonds lagen deutlich unter der Marke von vier Prozent. Auch Italien kann vorerst durchatmen.

Erleichterung in Rom

Italiens neuer Ministerpräsident Mario Monti kann zufrieden sein. Sein Land konnte heute am Markt zwölf Milliarden Euro einnehmen. Der hoch verschuldete Staat musste den Investoren  für seine einjährigen Anleihen (Volumen: 8,5 Milliarden Euro) nur eine Rendite von 2,7 Prozent bieten - im Dezember lag der Zins noch bei fast sechs Prozent. Italien platzierte zudem noch 3,5 Milliarden Euro an noch kürzer laufenden Anleihen und muss hierfür lediglich 1,6 Prozent zahlen.

Kurse ziehen an

Die Aktienkurse von Finanzwerten wie Allianz (jüngste Einschätzung unter: 60 Prozent mit der Allianz), Commerzbank (siehe unter: Rettung durch die Allianz?), Deutsche Bank (mehr unter: Alle sollen raus), und Unicredit (Einschätzung unter: Unicredit setzt Gegenbewegung fort) zogen im Zuge dieser positiven Meldung deutlich an.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Matthias J. Kapfer | 0 Kommentare

Allianz: „Das ist kompletter Unsinn“

Der Allianz-Chef Oliver Bäte äußert sich in einem Interview über die Lage im Dax-Konzern sowie der allgemeinen Verfassung und Zukunft der Weltwirtschaft. Deutliche Worte findet er außerdem zum derzeitigen Konzern-Umbau: Den immer wieder aufflammenden Spekulationen um einen massiven Stellenabbau … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Allianz-Aktie: Der Ausbruch ist zum Greifen nah!

Die Allianz-Aktie hat sich zum Wochenstart in einem schwachen Umfeld relativ gut geschlagen. Heute dürfte sich die positive Entwicklung fortsetzen. Aus charttechnischer Sicht steht der Versicherer vor einigen wichtigen Hürden. Ein Ausbruch darüber dürfte der Aktie frischen Schwung verleihen. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Allianz-Aktie: eine tickende Zeitbombe?

Die Allianz-Aktie hält sich den ganzen Tag über leicht im Plus und schlägt sich damit besser als der Gesamtmarkt. Möglicherweise ist das die Ruhe vor dem Sturm: Sollte der nächste Widerstand gebrochen werden, könnte die Aktie richtig Fahrt aufnehmen. Der Abstand zu dieser Marke ist relativ gering. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Allianz im Check: Wann werden die Gaps geschlossen?

Die Allianz-Aktie ist eigentlich sehr gut ins neue Jahr gestartet. Am heutigen Mittwoch notierte der Versicherungskonzern sogar zeitweise über dem Widerstand von 178 Euro. Mit dem Gesamtmarkt verliert aber auch die Allianz wieder an Wert, sodass sich die Anleger wohl noch etwas gedulden müssen, bis … mehr