Allianz
- DER AKTIONÄR

Allianz: Analysten bringen Aktie an die Spitze

Die Jahrergebnisse der Allianz seien nach den zuletzt deutlich angehobenen Marktschätzungen keine besondere Überraschung mehr gewesen. Die ausgewiesenen Werte für das Nettoergebnis (EUR 7 Mrd.), das operative Ergebnis (EUR 10,4 Mrd.) und das Konzerneigenkapital (EUR 50,5 Mrd.) hätten allesamt ganz knapp über den Konsensus-Schätzungen gelegen. Dennoch sei dem Allianzkonzern in dreifacher Hinsicht eine äußerst positive Überraschung gelungen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Allianz kauft zu: Sonderdividende trotzdem möglich

Die Allianz-Tochter Global Investors (GI) will die US-Investment-Firma Sound Harbor Partners übernehmen, wie die Börsen-Zeitung berichtet. Das Unternehmen ist im Bereich Privatfinanzierungen tätig und wird GI den Weg in den amerikanischen Markt ebnen. Spätestens im März 2017 soll die Integration … mehr