Allianz
- Jonas Lerch

Allianz: Alarmstufe gelb – Jahrestief rückt näher

Der Versicherer kann sich am Montag dem schwachen Marktumfeld nicht entziehen. Der Abstand zu einer wichtigen Unterstützung wird immer enger. Ein Durchbruch hätte womöglich fatale Folgen.

Seit dem Dividendenabschlag Mitte Mai nähert sich die Aktie des Versicherungskonzerns immer wieder der 175-Euro-Marke an. Sollte diese charttechnische Unterstützung nicht halten, droht ein Absturz bis 170 Euro. Stoppt der Trend auch dort nicht, könnte die Aktie im schlimmsten Fall das Gap bei 160 Euro schließen.

Allianz Chart 

Positiver Impuls vorhanden

Zuletzt machte das Unternehmen mit seinem geplanten mobilen Bezahlservice aber positiv auf sich aufmerksam. Unter dem Namen „Allianz Prime“ wird die innovative App aktuell auf dem italienischen Markt getestet. Ziel sei eine kontaktlose, versicherte Zahlung mit dem Smartphone sowie ein Treueprogramm für Nutzer. Laut Vorstandschef Klaus-Peter Röhler steht eine endgültige Entscheidung aber noch aus.

Es bleibt spannend, ob das Projekt tatsächlich realisiert wird. Aufgrund der aktuellen Chartsituation empfiehlt DER AKTIONÄR zunächst abzuwarten, bis sich ein Boden ausbildet.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Achim Kuerten -
    Worst case keine 10% und dann von fatalen Folgen sprechen. Die Anleger- und Journalisten-Welt ist wahrlich verrückt geworden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Allianz hat deutliches Potenzial

Die Allianz Aktie hat in der jüngsten Korrektur einige Federn lassen müssen. Die Aktie verlor mehr als der DAX: Aufs Jahr gesehen steht allerdings nur ein Minus von acht Prozent zu Buche. Der Leitindex büßte dagegen satte 15 Prozent ein. Nach dem Rücksetzer haben sich nun mehrere Analysten zu Wort … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Allianz-Aktie: Jetzt kaufen!

Die Allianz-Aktie hat sich in diesem Monat noch keine Freunde gemacht. Von 190 Euro aus fiel der Kurs zeitweise auf 172,50 Euro und damit auf den niedrigsten Stand seit Juni dieses Jahres. Dank erster Entspannungssignale im Handelsstreit zwischen USA und China geht es auch mit dem Versicherer nach … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Allianz-Aktie: Wann kommt der Rebound?

Die Allianz-Aktie hat im Dezember deutlich schlechter abgeschnitten als der Gesamtmarkt. Der Abstand zu einer wichtigen Unterstützung lässt nicht mehr viel Luft für Kursverluste. Beim Analysehaus Kepler Chevreux sieht man die Situation eher gelassen. Das Kursziel lässt viel Platz nach oben. mehr
| Jan Heusinger | 0 Kommentare

Allianz: Kommt ein massives Rückkaufprogramm?

Für Aktionäre des Versicherungskonzerns war die Adventszeit bislang wenig besinnlich. Seit dem ersten Advent vor gut zwei Wochen ging es fast zehn Prozent bergab. Nachdem die Aktie eine wichtige Unterstützung durchbrochen hat, droht nun ein noch tieferer Absturz. Hoffnung macht indes eine Studie … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Allianz-Aktie: Das schaut nicht gut aus!

Die Allianz-Aktie zählt in jüngster Zeit zu den schwächsten Werten im DAX, hat in wenigen Tagen acht Prozent an Wert verloren. Die charttechnisch wichtige 200-Tage-Linie konnte nicht im Ansatz Unterstützung bieten. Jetzt droht noch eine weitere wichtige Auffanglinie zu kippen. mehr