Allianz
- Thorsten Küfner - Redakteur

Allianz: Aktie hat noch reichlich Potenzial

Die Aktie der Allianz kann wie nahezu alle DAX-Titel im heutigen Handel wieder kräftig zulegen und damit die seit Jahresbeginn angelaufenen Verluste zumindest etwas reduzieren. Geht es nach den Experten von JPMorgan und Equinet, so haben die Anteilscheine des Münchner Versicherungsriesen ohnehin noch reichlich Kurspotenzial.

So hat die US-Bank JPMorgan die Einstufung für die Allianz-Aktie auf "Overweight" mit einem Kursziel von 175 Euro belassen. Analyst Michael Huttner betonte, die Gewinne im Lebensversicherungsgeschäft seien nachhaltig. Er lobte zudem die starke Solvabilität des Münchener Finanzkonzerns.

Indes bestätigte die Investmentbank Equinet ihr Anlagevotum für die DAX-Titel mit "Buy". Das Kursziel bezifferte Analyst Philipp Häßler auf 190 Euro. Der Versicherungskonzern sollte für das vierte Quartal über gute Resultate berichten. Die Allianz sollte ihr Jahresgewinnziel erreicht haben.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Allianz: Apple und Amazon sind Konkurrenten

Die Allianz hat zuletzt mit der Hypovereinsbank und der Banco Santander neue Kooperationen zum Vertrieb von Versicherungsprodukten geschlossen. Mit anderen Banken bestehen schon länger entsprechende Abkommen. Doch der Versicherer setzt verstärkt auch auf digitale Angebote: Denn mit ihrem … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Chart-Check Allianz: 170-Euro-Marke im Fokus

Der Rückkauf eigener Aktien, den die Allianz mit Bekanntgabe der Zahlen am vergangenen Freitag bekanntgab, verleiht dem Papier weiter Rückenwind. Positiv äußern sich auch die Analysten: Michael Huttner von JPMorgan hat sein Kursziel für die Aktie von 174 Euro auf 190 Euro erhöht. Seine Empfehlung … mehr