Alibaba
- Werner Sperber - Redakteur

Alibaba.com: Auf Rekordkurs II; Börsenwelt Presseschau IV

Die Experten der Capital-Depesche erinnern an den Börsengang von Alibaba.com vor sieben Wochen. Nun hat der chinesische Internet-Handelskonzern die Zahlen für das dritte Quartal des laufenden Jahres vorgelegt. Der Umsatz stieg im Jahresvergleich um 54 Prozent auf 2,74 Milliarden Dollar. Das war mehr als von den Analysten geschätzt. Aufgrund der Kosten für das Initial Public Offering (IPO) sank der Gewinn um 39 Prozent auf 494 Millionen Dollar. Bereinigt darum verdiente das Unternehmen 0,45 Dollar je Aktie. Das entsprach den Schätzungen der Analysten. Alibaba.com hat also die erste Bewährungsprobe seit dem IPO bestanden und der Aktienkurs stieg nach der Vorlage der Zahlen auf einen Rekordwert. Die Aktie ist mit einem KGV von 36 für das nächste Jahr bewertet. Der Stoppkurs sollte bei 64,50 Euro gesetzt werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Alibaba: Gleich vier Hedgefonds steigen ein

DER AKTIONÄR empfahl seinen Lesern vor knapp zwei Jahren den Kauf von Alibaba-Aktien. Seitdem ist das Papier um 123 Prozent gestiegen. Doch nicht nur AKTIONÄR-Lesern gefällt die Alibaba-Aktie – auch Hedgefonds kaufen. Im zweiten Quartal 2017 sind gleich vier Hedgefonds eingestiegen. mehr
| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Alibaba ist Offline

Damit Alibaba die Umsätze auch weiterhin um über 40 Prozent steigern kann, muss der Konzern schneller wachsen als der gesamte chinesische E-Commerce-Markt. Es dürfte folglich kaum möglich sein, allein durch Online-Shopping dieses Wachstum zu stützen. Ein neues Modell, das Online und Offline … mehr