Alibaba.com
- Alfred Maydorn - Redakteur

Alibaba-Aktie schießt auf Rekordhoch – und reißt Yahoo und YY mit

Nach der Vorlage guter Quartalszahlen, die teilweise über den Erwartungen der Analysten lagen, schnellt der Kurs der Alibaba-Aktie an der Wall Street um 2,5 Prozent nach oben. Mit 104,96 Dollar hat die Aktie des chinesischen E-Commerce-Giganten ein neues Rekordhoch erreicht. Im Sog von Alibaba legen auch die Aktien von Yahoo und YY zu – aus recht unterschiedlichen Gründen.

Alibaba hat im ersten Quartalsbericht seit dem Börsengang vor wenigen Wochen die hohen Erwartungen erfüllt und teilweise sogar übertroffen. Der Umsatz lag mit 2,74 Milliarden Dollar über der Prognose von 2,61 Milliarden Dollar. Beim Gewinn erreichte der Konzern des umtriebigen Firmenlenkers Jack Ma exakt die Analystenerwartung von 0,45 Dollar pro Aktie.

Großaktionär Yahoo

Die Aktie von Alibaba reagiert mit einem Kurssprung auf über 104 Dollar auf das vorgelegte Ergebnis. Das wiederum sorgt auch bei der Aktie von Yahoo zu einer freundlichen Tendenz, die legt um knapp ein Prozent zu. Yahoo ist noch mit über 15 Prozent an Alibaba beteiligt.

YY: Spekulation auf gute Zahlen

Auch die Aktie des chinesischen Social Networks YY legt um ein knappes Prozent auf 82,60 Dollar zu. Nach den guten Alibaba-Zahlen wird nun auch bei YY auf ein positive Ergebnis spekuliert. YY wird seine Q3-Bilanz am kommenden Dienstag veröffentlichen. DER AKTIONÄR rät bei der Aktie von YY weiterhin zum Kauf. Bei Alibaba und Yahoo sollten sich Anleger indes zurückhalten.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jonas Groß | 0 Kommentare

Überflieger Netflix: Alibaba greift an

Kampfansage von Alibaba! Der chinesische E-Commerce-Riese will einen eigenen Video-Streamingdienst starten und damit Unternehmen wie Netflix oder HBO Konkurrenz machen. Der Dienst soll in ungefähr zwei Monaten beginnen, wie Lui Chunning, Chef der Unterhaltungssparte Alibabas, am Sonntag in Shanghai … mehr