Alcoa
- Marion Schlegel - Redakteurin

Alcoa mit faustdicker Überraschung

Als erster Großkonzern hat am Dienstagabend Alcoa die Zahlen für das erste Quartal veröffentlicht. Entgegen den Erwartungen der Analsten gelang es dem US-Aluminiumkonzern schwarze Zahlen zu schreiben. Die Alcoa-Aktie legte daraufhin nachbörslich deutlich zu.

Traditionell als erstes Dow-Jones-Unternehmen hat der weltweit größte Aluminiumkonzern Alcoa am Dienstag nach Börsenschluss die Zahlen für das erste Quartal veröffentlicht und damit ein klares positives Signal für die gesamtwirtschaftliche Entwicklung geliefert. Alcoa konnte im Berichtszeitraum überraschend einen Gewinn von 94 Millionen Dollar oder neun Cent je Aktie erzielen. Analysten hatten wie bereits im direkt vorangegangenen Quartal mit einem Verlust gerechnet. „Die Wirtschaft stellt uns weiterhin vor Herausforderungen", erklärte der ehemalige Siemens-Chef und jetzige Alcoa-Vorstand Klaus Kleinfeld am Firmensitz in New York. "Aber wir gehen sie besser gewappnet an als jemals zuvor." Er hatte mit Sparmaßnahmen wie Werksschließungen auf die Probleme in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahres reagiert, als die europäische Schuldenkrise aufloderte. Zudem profitierte Alcoa von einer höheren Nachfrage nach Aluminium von Seiten der Flugzeugindustrie. Aber auch die Auto- und Zughersteller, die Maschinen- und Anlagenbauer oder die Baubranche zeigen wieder mehr Interesse an Alu.

Aktie nimmt Fahrt auf

Die Quartalszahlen wurden von der Börse äußerst positiv aufgenommen. Nachbörslich kletterte die Alcoa-Aktie um mehr als fünf Prozent und zog auch andere Titel mit nach oben. Die Alcoa-Zahlen gelten wegen der breiten Verwendung von Aluminium als Gradmesser für die gesamte Wirtschaft. Und auch für die kommenden Monate stehen die Zeichen für eine positive Entwicklung weiter gut. Kleinfeld geht davon aus, dass die Alunachfrage im Gesamtjahr um sieben Prozent zulegen wird und es sogar zu Lieferengpässen kommen könnte. Anleger bleiben bei der Alcoa-Aktie engagiert, sichern sich aber mit einem Stopp bei 5,70 Euro ab.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Powered by DAF

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

DAX, Dow & Co: Hoffen und Bangen um Alcoa-Aktie

Weitere Gewinnmitnahmen haben den US-Aktienmarkt auch am Montag belastet. Der Dow Jones Industrial sackte letztlich um gut ein Prozent auf 16.245,87 Punkte ab. Der S&P 500 sank um weitere 1,08 Prozent auf 1.845,04 Punkte und steht damit in diesem Jahr wieder auf Anfang. Beide Indizes waren bereits … mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Alcoa-Aktie: Was ist denn da los?

Über Jahre hinweg hat die Aktie des im Dow Jones notierten Aluminiumriesen Alcoa enorme Kursverluste verkraften müssen. Nun scheint sich die große Trendwende anzukündigen. Seit Oktober vergangenen Jahres hat Alcoa rund 50 Prozent auf zuletzt 8,68 Euro gewonnen. Angesichts der starken Verfassung der … mehr
| Florian Söllner | 0 Kommentare

Achtung DAX – Alcoa patzt

Kein guter Start. Der Start der Berichtssaison beginnt traditionell mit der Vorlage der Zahlen des Aluminiumherstellers Alcoa. Doch Alcoa hat enttäuscht – die Aktie rutschte nachbörslich rund vier Prozent ins Minus. Eigentlich ein schlechtes Zeichen für die Märkte und den DAX. Doch dieses Mal … mehr