Morphosys
- Werner Sperber - Redakteur

Aktionärsbrief: Bis 60 Euro könnte es schnell gehen bei Morphosys

Der Aktionärsbrief erinnert an die längere Durststrecke bei der Morphosys AG und die mittlerweile wieder vermehrt guten Nachrichten. Anfang Oktober gab es gute Daten aus einer Studie der Phase III zu Guselkumab, einem Mittel gegen die unheilbare Schuppenflechte. Die belgische Partnerfirma Janssen erwarb die Rechte, aus Guselkumab ein Medikament zu entwickeln, für das noch in diesem Jahr in Europa und den USA die Verkaufserlaubnis beantragt werden könnte. Schätzungen zufolge könnte ein solches Medikament einen Jahresumsatz von mehr als einer Milliarde Dollar bringen. Für ein solches erstes Medikament aus dem Haus Morphosys dürften dem Biotechnologie-Unternehmen noch Meilensteinzahlungen für den Antikörper Guselkumab zustehen. Zudem dürfte Morphosys einen mittleren einstelligen Prozentbetrag als Umsatzbeteiligung erhalten.

 

Morphosys hat noch mehr in der Pipeline. Derzeit forscht der Konzern an 28 Antikörpern in verschiedenen klinischen Studien: elf in Phase I, 15 in Phase II und zwei in Phase III. Dabei hat das Unternehmen starke Partner, wie etwa Bayer, Novartis oder Glaxo-SmithKline. Novartis überwies jüngst eine Meilensteinzahlung für das Erreichen der klinischen Phase I für einen neuen Antikörper gegen Krebs. Vergangene Woche erzielte der Antikörper MOR208 gegen Knochenmark-Krebs erfreuliche klinische Resultate in einer Studie der Phase I/IIa.

 

Der Aktienkurs dürfte die Schwächephase langsam beendet haben. Notierungen von 40 bis 35 Euro dürften sich als tragfähiger Boden erweisen. Zwar wird es, wie in der Pharmabranche üblich, immer wieder Rückschläge geben, doch der Aktionärsbrief rät langfristig ausgerichteten Anlegern zum Kauf der Aktie um 40 Euro. Bei einem möglichen Rücksetzer auf 38 bis 37 Euro sollte nachgelegt werden. Wenn danach der Widerstand bei 50 bis 51 Euro überwunden würde, dürfte die Notierung schnell auf 60 Euro steigen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Anlage-Profis: Morphosys lockt sogar US-Investoren

Die Euro am Sonntag Morphosys freuen sich für Morphosys. Mit Johnson & Johnson hat erstmals ein Partner die Zulassung für ein von Morphosys entwickeltes Medikament beantragt. Guselkumab soll dabei gegen Schuppenflechte eingesetzt werden. Andererseits verkaufte Morphosys jedoch 2,62 Millionen neue … mehr