DAX
- DER AKTIONÄR

So handeln die Profis Hans A. Bernecker, Dirk Müller & Co jetzt +++ Außerdem im neuen AKTIONÄR: Bank-Aktie mit reichlich Potenzial

Ist etwa jetzt die Zeit der Bären gekommen? Erleben wir gerade eine Trendwende an den internationalen Finanzmärkten? Fakt ist: Der DAX und andere Indizes vollzogen in den vergangenen Wochen große Bewegungen, schwankten hin und her, scheinbar orientierungslos. Viele Anleger sind verunsichert. Einige hat es aus dem Markt geschüttelt. Sie fürchten, dass die Krise in der Ukraine Folgen auch für die hiesigen Märkte haben wird. Negative Folgen. DER AKTIONÄR hat neun namhafte Börsenprofis nach ihrer aktuellen Einschätzung gefragt. Experten wie Hans A. Bernecker, Dirk Müller und Max Otte. So viel sei an dieser Stelle bereits verraten: In einem sind sich die neun Experten einig. Nämlich, dass jede Marktphase ihre ganz eigenen Chancen böte. Ob und welche Aktien die Profis jetzt kaufen, lesen Sie in der neuen Ausgabe des AKTIONÄR, die Sie hier bequem online als ePaper abrufen können.

  • AUF WOLKE SIEBEN: SAP konnte den Umsatz in der Cloud-Sparte zuletzt deutlich steigern. Der starke Euro zehrte jedoch an Gesamtumsatz und -ergebnis des Softwarekonzerns.
  • DAS GROßE COMEBACK: Die Erholung vieler europäischer Volkswirtschaften spielt dieser Großbank in die Karten. Die Aktie hat noch reichlich Potenzial.
  • AUFGEPASST UND ZUGEFASST: Nach einigen Hiobsbotschaften ist der Kurs dieses Technologiekonzerns deutlich unter die Räder gekommen. Es gibt gute Gründe, dass die Aktie in diesem Jahr ein fulminantes Comeback feiert.
  • EIN HEIßES EISEN: SLM Solutions hat sich auf den 3D-Metalldruck konzentriert. Eine spannende Branche. Der Börsengang steht kurz bevor.

Profitieren auch Sie von den besten Aktien-Tipps und verpassen Sie auf keinen Fall die neue Ausgabe des AKTIONÄR (Nr. 19/2014), die hier als digitales ePaper-Magazin für Sie zum Abruf bereit steht.

Übrigens: Abonnenten haben automatisch vollen Zugriff auf die digitale Ausgabe – und zwar unabhängig davon, ob sie das klassische Abonnement (gedruckte Ausgabe + ePaper) oder das digitale Abonnement (ePaper) gewählt haben. Entscheiden auch Sie sich jetzt für ein Abonnement und profitieren sie von den vielen Vorteilen, die exklusiv nur Abonnenten zur Verfügung stehen. Unter anderem werden Sie sofort über alle Änderungen in Deutschlands erfolgreichem Aktiendepot (+1.607 Prozent seit Auflegung) per E-Mail benachrichtigt. Selbiges gilt für das erfolgreiche TSI-Depot sowie das Derivate-Depot. Zudem können Sie alle Ausgaben nicht nur online, sondern auch auf Ihrem iPad, iPhone oder Android-Gerät lesen – wann und wo Sie wollen. Entscheiden Sie sich jetzt für ein Abonnement des AKTIONÄR – Deutschlands großem Börsenmagazin. Hier gelangen Sie zur Übersichtsseite mit allen angebotenen Abonnement-Varianten.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Trumpcare oder Obamacare - D-Day für den DAX!

Nach der Verschiebung der für Donnerstag angesetzten Abstimmung im US-Repräsentantenhaus über eine Reform des unter Präsident Barack Obama eingeführten Gesundheitssystems präsentiert sich der DAX am Freitag überraschend fest. Schon die Anleger in Japan ließen diese Nachricht links liegen und … mehr
| DER AKTIONÄR | 1 Kommentar

1.000% Wachstum: Auto 2.0 - das sind die Top-Gewinner-Aktien +++ Facebook: Geheimprojekt schürt Fantasie +++ Heißes Gerücht: Weshalb DER AKTIONÄR bullish für diesen Nebenwert ist

Moderne Autos fahren nicht mehr mit Diesel oder Benzin, sondern mit Strom. Und sie fahren im Zweifelsfall selbst. So sieht die nicht mehr allzu ferne automobile Zukunft aus. In der neuen Ausgabe des AKTIONÄR lesen Sie, wie Sie vom Megamarkt Auto 2.0 profitieren können. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Zittern die Anleger vor Trump, DAX jetzt shorten?

Nach dem Kursrutsch von 12.100 auf 11.850 Punkte kann sich der DAX am Donnerstag weiter über der Marke von 11.900 Zählern behaupten. Einen stärkeren Anstieg verhindert eine wichtige Abstimmung in den USA. Zudem drücken etwas schwächer als erwartet ausgefallene Konsumdaten etwas auf die Stimmung. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Platzt die Trump-Blase oder holt der DAX nur Luft?

Am deutschen Aktienmarkt geht es den zweiten Tag in Folge kräftiger nach unten. Immer mehr Marktteilnehmer befürchten, dass US-Präsident Donald Trump seine ehrgeizigen Wahlversprechen nicht umsetzen kann. Erschwerend kommt für die deutschen Blue Chips hinzu, dass der Euro weiter an Boden gewinnt. mehr