REDIFF.COM I. IR5...
- Markus Bußler - Redakteur

Aktienreport Indien: Rediff erreicht Kursziel

Das ging schnell: Nur etwas mehr als einen Monat hat es gedauert, dann hat die im Aktienreport „Börsenboom in Indien: Mit diesen drei Aktien 100 Prozent verdienen“ empfohlene Aktie von Rediff.com ihr Kursziel beinahe erreicht.

Bei 2,25 Euro empfohlen legte das Papier eine beeindruckende Rallye aufs Parkett. Aktuell notiert die Aktie des Internetportals bei 4,33 und damit nur noch wenige Cent unterhalb des Zielkurses von 4,50 Euro. Die Frage ist: Sollen Anleger jetzt ihre Gewinne einstreichen? Schließlich wächst nach einem Kursgewinn von knapp 100 Prozent binnen eines Monats auch das Rückschlagspotenzial.

Halbe Position verkaufen

Andererseits spricht das Momentum derzeit eindeutig für eine weitere Rallye der Aktie. Vorsichtige Anleger sollten dennoch zumindest die Hälfte der Position glatt stellen und die andere Hälfte laufen lassen. Mutige Anleger hingegen ziehen den Stoppkurs auf 3,80 Euro nach und bleiben bei der Aktie dabei. Immerhin steht das Papier kurz davor, sowohl auf Euro- als auch auf Dollar-Basis ein neues 52-Wochen-Hoch zu markieren und würde damit ein starkes Kaufsignal generieren.

Alle Aktien im Plus

Auch die anderen beiden empfohlenen Werte notieren mittlerweile zweistellig im Plus. Die Aktie des zweiten Hot-Stocks bereitet anfangs etwas Sorgen, konnte sich aber zuletzt deutlich erholen. Langsam kommt wieder Leben in das Papier, nachdem es in den vergangenen Wochen offensichtlich den ersten Kursanstieg konsolidieren musste. DER AKTIONÄR empfiehlt Anlegern auf jeden Fall dabei zu bleiben. Die Kursentwicklung sollte auch in den kommenden Wochen nichts für schwache Nerven sein. Allerdings verspricht der Titel nach wie vor einiges an Potenzial. Das Beispiel Rediff.com zeigt, wie schnell sich die Aktien verdoppeln können, haben sie erst einmal Fahrt aufgenommen.

Bei der Rohstoff-Aktie sollten Anleger auf jeden Fall an Bord bleiben. Die Aktie ist nach wie vor viel zu günstig bewertet und sollte vom Hunger Indiens nach Industriemetallen profitieren. Zudem fällt bei der Produktion als Nebenprodukt auch Silber an. Damit profitiert der Konzern auch von der Rallye bei den Edelmetallen.


Nachdem die im Aktienreport „Börsenboom in Indien: Mit diesen drei Aktien 100 Prozent verdienen" vorgestellte Aktie von Rediff.com ihr Kursziel fast erreicht haben, bieten sich Gewinnmitnahme bei der halben Position an. Die beiden weiter vorgestellten Aktien notieren zwar ebenfalls bereits zweistellig im Plus, versprechen jedoch nach wie vor eine Menge Kurspotenzial. Vor allem bei der zweiten Internetaktie sollten Anleger jedoch stets mit einem Stopp-Kurs agieren.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV