Dialog Semi
- Andreas Deutsch - Redakteur

Die Prognosen der Profis

In seiner Serie "Tipps von den Experten - was die Profis jetzt kaufen" fragte DER AKTIONÄR regelmäßig Börsenfachleute nach ihren persönlichen Favoriten. In seiner neuen Reihe "Die Prognosen der Profis" geht DER AKTIONÄR weiter: Wie entwickelt sich die Börse? Welche Risiken gibt es? Wo locken Chancen?

Volker Schulz vom Aktionärsbrief ist für den DAX sowohl mittelfristig als auch langfristig positiv gestimmt. "Zum Jahresende kann ich mir neue Rekordstände oberhalb von 8.100 Punkten vorstellen", sagt er. "Die Konjunktur steht weiterhin unter Volldampf. Der Aufschwung, der 2009 begann, hat sich als wesentlich stärker und nachhaltiger herausgestellt, als man vermutet hatte." Schulz kann sich vorstellen, dass die Wachstumsprognose der Bundesregierung von 2,3 Prozent für das laufende Jahr viel zu konservativ ist. "Die Lücke, die in der Wertschöpfung durch die tiefe Rezession in 2009 entstanden ist, wird nicht erst 2012 oder 2013, sondern schon im ersten Halbjahr 2011 aufgeholt sein", so Schulz. "Mehr Wachstum bedeutet auch höhere Unternehmensgewinne. Mit einem KGV von 11 ist der DAX aber immer noch sehr preisgünstig. Das verspricht weiteres Potenzial."

"Zuletzt positive Tendenzen"

Risiken sieht Schulz in einer Verschärfung der Schuldenproblematik im Euroraum. "Allerdings gab es hier zuletzt positive Tendenzen, was die Refinanzierungsfähigkeiten der Peripherieländer angeht", sagt er. Ein weiteres Risiko liegt seiner Meinung nach im Bondmarkt. "Läuft die Zinswende in kleinen Schritten ab, ist das positiv. Kommt es aber zu einem Bondmarkt-Crash würde das den Aktienmarkt sicherlich tangieren. Danach sieht es aber derzeit nicht aus."

Was soll man kaufen?

Am Aktienmarkt sehen laut Schulz viele Nachzügler sehr gut aus. "Besonders die Allianz springt mir ins Auge", so der Fachmann. "Auch wird man sich mit den großen Ölmultis beschäftigen müssen. Die zeigten 2010 relative Schwäche, obwohl der steigende Ölpreis die Gewinne deutlich stimuliert hat. Hier kommt nun Bewegung rein." Schließlich gefallen Schulz noch einige Spezial-Stories, "wie man sie bei Dialog Semiconductor, Süss Microtec, Silicon Sensor, bet-at-home oder Euromicron findet".

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Stefan Limmer | 0 Kommentare

TSI Premium: Das sind die heißesten Aktien!

Welche Aktien bei TSI Premium in das Depot gekauft werden entscheidet der TSI Wert. In den wöchentlich erscheinenden Ranglisten finden Leser die jeweiligen Aktien von MDAX, Tec-/SDAX und Nasdaq 100 geordnet nach ihrem jeweiligen TSI Wert. Zwar steht seit Mitte Oktober die Börsenampel auf Rot und es … mehr
| Markus Horntrich | 0 Kommentare

Dialog Semiconductor: Nach -5% auf +4%

Der Chip-Entwickler Dialog Semiconductor legte heute die vorläufigen Zahlen für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2018 vor. Die ursprüngliche Prognosespanne hat die im TecDAX notierte Firma getroffen. Allerdings leidet der deutsche Apple-Lieferant auch unter den schwachen Verkaufszahlen von … mehr