- Andreas Deutsch - Redakteur

Die Prognosen der Profis

Wie entwickelt sich die Börse? Welche Risiken gibt es? Wo locken Chancen? In seiner Reihe "Die Prognosen der Profis" geht DER AKTIONÄR diesen spannenden Fragen nach.

Die Aktien an den wichtigsten Weltmärkten sind trotz der jüngsten Höhenflüge auf Allzeithochs noch nicht teuer. Zu dieser Auffassung kommen die Marktstrategen der Schweizer Großbank UBS in einer am Dienstag veröffentlichten Kurzstudie. Die Rekordhochs von Dow Jones, S&P 500 und DAX in den vergangenen Wochen hätten die Befürchtungen vieler Anleger vor einem Rückfall gesteigert, so die Experten. Dafür bestehe aber kein Grund.

Aktien müssten höher stehen

Betrachte man die Indizes rein nominal, könnte man diesen Befürchtungen erliegen. Dabei werde jedoch die Inflation ausgeblendet. Werde sie in Form des vom Internationalen Währungsfonds (IWF) errechneten globalen Konsumentenpreisindex mit berücksichtigt, lägen der MSCI World derzeit noch rund 15 Prozent unter seinem Hoch aus dem Jahr 2007. Die Bewertungen befänden sich sogar noch unter dem Niveau des Jahres 2000, auf einem ähnlichen Level wie vor rund 20 Jahren.

Eine weitere Möglichkeit zur Beurteilung des aktuellen, weltweiten Kursniveaus sei der Vergleich mit den Unternehmensgewinnen oder dem Buchwert der Unternehmen. Seit 1987 sei der Index um 252 Prozent gestiegen. Die Unternehmensgewinne kletterten jedoch um 307 Prozent und der Buchwert der Unternehmen um 284 Prozent.

Sorgen unbegründet

Ferner verglichen die Marktstrategen der Bank den MSCI World Index mit dem globalen Wirtschaftswachstum im Zeitraum 2000 bis 2012. Auch hier entwickelte sich der Index weniger gut als das weltweite Bruttoinlandsprodukt. Entsprechend kommen die UBS-Fachleute zu dem Schluss, dass die Sorgen um das aktuell hohe Niveau der Aktienmärkte unbegründet sind. Die wichtigeren Fragen seien vielmehr jene, ob sich die Erholung der US-Wirtschaft im zweiten Halbjahr beschleunige und ob sich ein weiterer Krisensommer in der Eurozone verhindern lasse. Ihre Antworten lauteten Ja und Ja.

dpa-AFX


Jetzt kostenlosen Newsletter empfangen und profitieren

Mit dem kostenlosen Newsletter des AKTIONÄR sind Sie stets gut informiert. Die Redaktion informiert Sie kompakt über die wichtigsten Geschehnisse an den Aktienmärkten und leitet daraus gezielt Handlungsempfehlungen ab. Verschaffen Sie sich täglich einen Überblick über alle AKTIONÄR-Depots – darunter auch das erfolgreiche Aktien-Musterdepot, das eine durchschnittliche jährliche Rendite von 27,3 Prozent erzielt und damit alle Vergleichsindizes weiter hinter sich lässt. Registrieren Sie sich jetzt für den kostenlosen Newsletter des AKTIONÄR und profitieren Sie von exklusiven Angeboten für Newsletter-Leser. Es lohnt sich!

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV