Morphosys
- Werner Sperber - Redakteur

Aktien-Experten: Morphosys überrascht wieder positiv

Die Sachkenner der Capital-Depesche erinnern an die enttäuschenden Ergebnisse einer Studie von Morphosys zu einem Mittel gegen Knochenmark-Krebs. Das hatte den Aktienkurs unter Druck gebracht. Jedoch veröffentlichte das Biotechnologie-Unternehmen kurz darauf gute Nachrichten. 92 Blutkrebs-Patienten, die in einer Fallstudie der Phase IIa mit dem Wirkstoff Mor208 behandelt worden sind, zeigten eine langanhaltende Komplettremission von aktuell 26 Monaten. Remission bedeutet das dauerhafte oder wie in diesem Fall zumindest zeitweise Nachlassen von Krankheitssymptomen, wobei der Patient jedoch nicht vollständig gesundet.

Die Sachkenner der Capital-Depesche erklären, sollten weitere Studien ebenfalls gute Ergebnisse liefern, könnte Morphosys im nächsten Jahr eine Zulassungs-Studie beginnen. Zudem ist die Wirkstoffpipeline des Unternehmens ohnehin gut gefüllt. Risikobereite Anleger sollten die Aktie mit einem Stoppkurs bei 33,50 Euro kaufen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Anlage-Profis: Morphosys lockt sogar US-Investoren

Die Euro am Sonntag Morphosys freuen sich für Morphosys. Mit Johnson & Johnson hat erstmals ein Partner die Zulassung für ein von Morphosys entwickeltes Medikament beantragt. Guselkumab soll dabei gegen Schuppenflechte eingesetzt werden. Andererseits verkaufte Morphosys jedoch 2,62 Millionen neue … mehr