Manz
- Werner Sperber - Redakteur

Aktien-Experten: MANZmal kommen böse Erinnerungen

Die Sachkenner der Platow Börse erinnern an das Jahr 2015, als Kunden von Manz Aufträge verschoben oder gleich vollständig storniert haben. Der Vorstand musste daraufhin Umsatz- und Gewinn-Warnungen aussprechen. Jüngst musste Manz erneut melden, ein Auftraggeber stoppt eine große Order. Das Management hofft, der Auftrag sei noch nicht verloren und würde im besten aller Fälle später abgearbeitet. Anleger erinnerte das ebenfalls an das vergangene Jahr und sie verkauften die Aktien von Manz.

Die Sachkenner der Platow Börse verweisen auf die jüngst abgeschlossene Kapitalerhöhung, welche Manz 76 Millionen Euro einbrachte. Damit lässt sich wohl zumindest der Konzernumbau vorantreiben. Investoren sollten deswegen abwarten.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: