Lufthansa
- Werner Sperber - Redakteur

Aktien-Experten: Das ist die letzte Chance für die Lufthansa

Die Spezialisten des Aktionärsbrief sehen auf den Chart der Deutschen Lufthansa und erkennen, jüngst ist die Notierung dynamisch unter die wichtige Unterstützungslinie bei zwölf Euro gerutscht. Der Grund dafür waren die schwachen Verkehrszahlen für Mai; die Auslastung der Flugzeuge sank in allen Gebieten der Welt und besonders stark in Amerika sowie Asien/Pazifik. Der einzige Lichtblick war das sich nach Monaten endlich wieder erholende Frachtgeschäft. Der Vorstand senkt deshalb die Kapazitäten noch stärker als bereits angekündigt.

Finanzvorstand Simone Menne bat um die Auflösung ihres Vertrages zum 31. August und das irritiert ebenfalls. Die Spezialisten des Aktionärsbrief geben der Lufthansa „mit den kommenden Zahlen zum zweiten Quartal eine letzte Chance“.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Ryanair: Irischer Überflieger

Der irische Billigflieger Ryanair ringt dank seiner nahezu unschlagbar günstigen Preise den Rivalen, Lufthansa, Air Berlin und Co stetig weitere Marktanteile ab. Die Anteilscheine haben erst kürzlich ein neues Allzeithoch markiert. Und immer noch hat der Aktienkurs reichlich Luft nach oben! mehr