Aixtron
- Thomas Bergmann - Redakteur

Aixtron-Aktie bei den Tagesgewinnern - jetzt kaufen?

Die Aixtron-Aktie zählt am Dienstagvormittag zu den Top-Aktien auf dem deutschen Kurszettel. Neuigkeiten aus dem Unternehmen gibt es seit den Quartalszahlen am 28. Juli allerdings nicht. Viele Anleger dürften jetzt vor der Frage stehen, ob Sie auf den Erholungszug aufspringen sollen oder nicht.

W-Formation möglich

Charttechnisch betrachtet könnte Aixtron kurz vor dem Abschluss einer kleinen W-Formation stehen. Am 15. und am 30. Juli jeweils markierte die Aktie bei 4,88 Euro ein Bewegungstief. Um eine solche Formation ausbilden zu können, müsste der Kurs zeitnah das Zwischenhoch vom 20. Juli bei 5,60 Euro überwinden. Im Anschluss wäre Luft bis 5,84 Euro (Tiefs von Mai und Juni).

Aixtron; Chart;

Eine detaillierte Einschätzung zu Aixtron lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des AKTIONÄR. DER AKTIONÄR hat sich mit Tim Wunderlich, Analyst bei Hauck & Aufhäuser, unterhalten, ob die Aktie ein Kauf ist und wie weit sie möglicherweise steigen kann. Ferner stand Aixtron-Vorstandsvorsitzender Martin Goetzeler dem AKTIONÄR Rede und Antwort. Er erläutert, wie er die Prognose für 2015 erreichen will und was die nächsten Pläne sind. Die aktuelle Ausgabe 33/15 des AKTIONÄR können Sie hier herunterladen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Börsen-Experten: Aixtron kaufen!

Fuchs Kapitalanlagen erklärt, die US-Behörde Committee on Foreign Investment in the United States (CFIUS) möchte die Übernahme der deutschen Aixtron SE durch die chinesische Grand Chip Investment (CGI) wegen „nationaler Sicherheitsbedenken“ verhindern. Der scheidende US-Präsident Barack Obama muss … mehr