Aixtron
- Martin Weiß - Leitender Redakteur

Aixtron: Überraschende Stärke

Die Aktie des MOCVD-Anlagenbauers Aixtron schraubt sich zur Wochenmitte um fünf Prozent in die Höhe und kratzt jetzt an einem wichtigen Widerstand. Positive Aussagen des Managements zum Geschäftsverlauf im vierten Quartal sprechen für eine Fortsetzung des Aufwärtstrends - die hohe Shortquote ebenso.

Aixtron gewinnt fünf Prozent an Wert und notiert nun bei 9,62 Euro. Die  Performance überrascht umso mehr, da der TecDAX lediglich um 1,1 Prozent fester tendiert. Offensichtliche Nachrichten, die den aktuellen Kursanstieg erklären, gibt es nicht. Allerdings hat sich die Firmenleitung zuletzt zuversichtlich geäußert, die (reduzierten) Prognosen für den Gesamtjahresumsatz erreichen zu können.

Massive Short-Positionen

Finanzvorstand Wolfgang Breme sprach während einer Präsentation auf dem EK-Forum in der vergangenen Woche von einem "sehr starken Quartal" zum Jahresende.

Aixtron bestätigte zudem frühere Prognosen zum Gesamtjahr. Der Zielkorridor für den Umsatz beträgt demnach 600 bis 650 Millionen Euro. Von Q1 bis Q3 hat das Unternehmen, dessen Maschinen bei der LED-Produktion eingesetzt werden, 471 (Vorjahr: 559) Millionen Euro erlöst und dabei operativ 130 Millionen Euro verdient.

Erweisen sich die Prognosen als belastbar, dürfte der Kursverfall gestoppt und die Trendwende eingeleitet werden. Mit dem aktuellen Plus kratzt die Aixtron-Aktie an der 38-Tage-Linie. Mit einem Break wird ein kurzfristiges Kaufsignal generiert. Zusätzliche Impulse dürften in diesem Fall von Short-Eindeckungen ausgehen.

Aufzeichnungen von Data Explorers zufolge beträgt die Short-Quote für Aixtron 25 Prozent. Zieht der Aktienkurs an, stellen Short-Seller ihre Positionen glatt (indem sie die Aktie kaufen), um Kursverluste zu vermeiden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Aixtron: Bären-Phase bald vorbei?!

Zahlreiche Probleme wie Handelskrieg, konjunkturelle Schwäche und Investitionszurückhaltung sorgten für eine Trendwende bei der Aktie von Aixtron. Über 22 Prozent hat der Halbleiterwert seit dem Mai-Hoch verloren. Aktuell dominieren klar die Bären. Doch es gibt Anzeichen, dass dieses Regiment schon … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Trading-Tipp Aixtron: Das schaut nicht gut aus!

Im HDAX können sich heute nur zwei Werte im Plus halten, der Rest verliert zum Teil deutlich. Überdurchschnittlich geht es für die Aixtron-Aktie nach unten, die zuletzt wichtige Unterstützungen gebrochen hat. Aus technischer Sicht ist mittlerweile ein Absturz auf die alten Tiefs nicht mehr … mehr
| Michael Schröder | 0 Kommentare

Aixtron-Aktie: Jetzt ins fallende Messer greifen?

An den Rahmenbedingungen hat sich bei Aixtron in den vergangenen Tagen zwar nicht wirklich etwas geändert. Die Aktie des Analagenbauers hat ihre Talfahrt im angeschlagenen Marktumfeld dennoch beschleunigt. Die psychologisch wichtige 10-Euro-Marke rückt in weite Ferne. Die charttechnisch wichtige … mehr