Lufthansa
- DER AKTIONÄR

Airlines: Möglicher Fluglotsenstreit

Gewerkschaft lehnt Angebot ab

Es wäre ein Novum in der Geschichte der Bundesrepublik, denn niemals zuvor sind die Fluglotsen in den Ausstand getreten. Sieht man von einem Bummelstreik in den 70er Jahren ab. Wenn es zu einem Streik kommen sollte, würde der Termin erst 24 Stunden vorher bekannt gegeben. Nicht viel Zeit um sich vorzubereiten. Ein Chaos an Fluhäfen könnte entstehen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Lufthansa-Aktie: Viele Risiken bei Air Berlin

Nach dem Rücksetzer zu Wochenbeginn fehlen der Aktie der Deutschen Lufthansa derzeit die Impulse, um einen neuen Angriff auf die 13,00-Euro-Marke zu starten. Konzernchef Carsten Spohr hat sich nun zu den Gerüchten geäußert, dass die Kranich-Airline eine Komplettübernahme von Air Berlin anstreben … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Deutsche Lufthansa: Die Pläne werden konkreter

Die Aktie der Deutschen Lufthansa zählt am Mittwoch zu den stärksten Werten im DAX. Die Papiere der Kranich-Airline nähern sich damit wieder der 13-Euro-Marke. Schwung verleihen die neuen Wachstumspläne des Konzerns. Neue Mitarbeiter sollen eingestellt werden, auch eine Übernahme von Air Berlin ist … mehr