Airbus Group
- Marion Schlegel - Redakteurin

Airbus nimmt erneut Kurs auf Allzeithoch – Aktie im großen Analysten-Check

Die Aktie von Airbus gehört am Dienstag zu den großen Gewinnern im MDAX. Das Papier gewinnt 3,2 Prozent auf 65,52 Euro und ist damit hinter Deutsche Euroshop, Metro und Hannover Rück der viertbeste Wert des Tages. Wie bekannt wurde, hat der britische Billigflieger Easyjet zusätzlich zu seinen bestehenden Flugzeugbestellungen weitere 36 Airbus-Mittelstreckenjets geordert. Erst vor Kurzem hatte Airbus unter anderem von der portugiesischen Airline Tap Portugal einen Milliardenauftrag über 53 Flugzeuge erhalten.

Zudem hat die DZ Bank ihr Kursziel für die Aktie erhöht. Die Experten empfehlen die Airbus-Aktie weiterhin zum Kauf und sehen den fairen Aktienwert nun bei 74 Euro. Analyst Alexander Hauenstein sprach in einer Studie vom Dienstag von guten Nachrichten des Flugzeugbauers nach hohen Gewinnen im dritten Quartal. Solange die neuen Programme wie der A320neo anliefen, der Wechselkurs günstig notiere und es nicht zu größeren Projektverzögerungen oder ernsthaften Problemen komme, seien die Aussichten für 2017 günstig.

Auch DER AKTIONÄR ist optimistisch, was die weitere Entwicklung der Airbus-Aktie angeht, und spekuliert im Derivate-Musterdepot auf weiter steigende Kurse.

Weitere Analystenstimmen

Das Analysehaus Independent Research hat Airbus hingegen von "Kaufen" auf "Halten" abgestuft und das Kursziel von 75 auf 70 Euro gesenkt. Nach der sehr guten Kursentwicklung der Aktien des europäischen Flugzeugbauers und angesichts zunehmender Risiken sei vorerst keine Fortsetzung des Höhenflugs zu erwarten, schrieb Analyst Zafer Rüzgar in einer Studie vom Montag. Das Aktienrückkaufprogramm sollte aber vor nachhaltigen Kursverlusten schützen.

Das US-Analysehaus Bernstein Research hat Airbus anlässlich einer Luftfahrtmesse in Dubai auf "Market-Perform" mit einem Kursziel von 73 Euro belassen. Auch wenn auf der diesjährigen Dubai Air Show nur ein Bruchteil früherer Flugzeug-Bestellungen registriert worden sei, dürfte die starke Wachstumsdynamik der Fluggesellschaften aus dem Mittleren Osten ungebrochen sein, so Analyst Douglas Harned.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Commerzbank verhilft Airbus zu massivem Kaufsignal

Die Aktie der Airbus Group kann im heutigen Handel kräftig zulegen. Denn dem Kurs hat nun endlich den hartnäckigen Widerstandsbereich bei 56,00 und 56,80 Euro überwinden können und damit ein neues Kaufsignal generiert. Rückenwind erhielten die MDAX-Titel dabei auch durch einen positiven der … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Airbus: Vollständiges Scheitern? Ach, woher!

Die Fachleute der Capital-Depesche verweisen auf einen Artikel von Spiegel Online, wonach die Bundeswehr erstmals über ein Scheitern des gesamten Rüstungsprojekts Transportflugzeug A400M diskutiere. Ein Sprecher von Airbus sagte der Presseagentur dpa: Ein solcher Schritt stehe in den Gesprächen mit … mehr