Airbus Group
- DER AKTIONÄR

Airbus: Neue Aufträge von Quatar & Aeroflot

Produktion für A330/A340 wird ausgeweitet

Der Flugzeugbauer will die Produktion seines Langstreckenjets A330/A340 von derzeit sieben Flugzeugen im Monat bis Anfang des nächsten Jahres auf acht Flugzeuge je Monat steigern. Ab Mitte 2009 sollen dann neun Flugzeuge pro Monat gebaut werden, teilte der Konzern am Mittwoch mit. Derzeit stünden noch 280 Aufträge für Maschinen des Typs A330/A340 an. Die arabische Fluggesellschaft Qatar Airways kündigte unterdessen den Kauf von 80 A350 XWB im Juni an. Außerdem will Qatar zwei Super-Airbusse A380 erwerben. Die russische Aeroflot will 22 A350 XWB sowie 10-15 Flugzeuge des schneller verfügbaren Vorgängers A330 kaufen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Commerzbank verhilft Airbus zu massivem Kaufsignal

Die Aktie der Airbus Group kann im heutigen Handel kräftig zulegen. Denn dem Kurs hat nun endlich den hartnäckigen Widerstandsbereich bei 56,00 und 56,80 Euro überwinden können und damit ein neues Kaufsignal generiert. Rückenwind erhielten die MDAX-Titel dabei auch durch einen positiven der … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Airbus: Vollständiges Scheitern? Ach, woher!

Die Fachleute der Capital-Depesche verweisen auf einen Artikel von Spiegel Online, wonach die Bundeswehr erstmals über ein Scheitern des gesamten Rüstungsprojekts Transportflugzeug A400M diskutiere. Ein Sprecher von Airbus sagte der Presseagentur dpa: Ein solcher Schritt stehe in den Gesprächen mit … mehr