Airbus
- DER AKTIONÄR

Airbus: Flügellahme Standorte

Konzern demnächst auf Partnersuche ?

Nach Ansicht von Airbus-CEO Gallois kann der Flugzeugbauer mit seiner gegenwärtigen Werksstruktur nicht mehr weiter bestehen. "Wir können es uns auf Dauer nicht mehr leisten, überall soviel zu investieren, wie notwendig ist, um jeden Standort zu sichern", sagte Gallois. Deshalb müsse darüber diskutiert werden, ob es für manche Standorte nicht sinnvoller sei, sie mit Partnern zu betreiben.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Airbus-Rivale Boeing: Der absolute Überflieger

Mehr als 100 Prozent in knapp einem Jahr – und das nicht etwa mit einem Technologiekonzern, sondern mit einem Vertreter aus der Old Economy. Und die Aktie des US-Flugzeugherstellers Boeing scheint auch gar keine Anstalten zu machen, ihren Höhenflug zu beenden. Was sollten Anleger jetzt tun? mehr